Rundblick-Unna » Dr. Peter Kracht beerbt Helmut Tewes, Wolfgang Ahlers folgt Nino Matich

Dr. Peter Kracht beerbt Helmut Tewes, Wolfgang Ahlers folgt Nino Matich

Renate Nick soll für weitere sechs Jahre das Amt der ersten stellvertretenden Bürgermeisterin in Unna bekleiden. So entschied es die SPD-Fraktion am Freitag und Samstag bei ihrer Klausur in Mayschoß; eine Gegenkandidatin/einen Gegenkandidaten für die Ratsvertreterin aus Massen gab es nicht.

Der zweitgrößte Stadtteil Massen bekommt nach dem Ausscheiden von Helmut Tewes auch einen neuen Ortsvorsteher: Kreisheimatpfleger Dr. Peter Kracht soll sich künftig in diesem Amt tummeln, das Tewes drei volle Jahrzehnte engagiert mit Leben füllte.

Ortsvorsteherin von Oberstadt bleibt Ingrid Kroll, in Afferde hält weiterhin der erfahrene Hans-Jürgen Scheideler die Zügel in der Hand; Mühlhausen wird von Paul Raupach weiter vertreten und Hemmerde von Klaus Tibbe, alle Genannten erzielten bei der Direktwahl am 25. Mai auch hervorragende Ergebnisse. Einen Wechsel gibt es in Königsborn, Unnas größtem Stadtteil, den fortan Wolfgang Ahlers als Ortsvorsteher vertritt.

Vier Namen – darunter der von Ahlers – finden sich auch im Fraktionsvorstand wieder: als Beisitzer wirken Hans-Jürgen Scheideler, Ingrid Kroll, Bernd Dreisbusch und Heike Gutzmerow, als Revisoren (Kassenprfer) Wolfgang Ahlers, Klaus Tibbe und Ralph Bürger. „Wir haben in Mayschoß hervorragend zusammengearbeitet“, zieht der Fraktionsvorstand zufrieden sein Fazit. „Jede Diskussion wurde sehr gut und sachlich geführt – und endete immer mit einem abschließenden Konsens.“ (sia)

Kommentieren