Rundblick-Unna » Dortmunder Polizei sucht dringend Zeugen: Seniorin ausgeraubt und schwer verletzt

Dortmunder Polizei sucht dringend Zeugen: Seniorin ausgeraubt und schwer verletzt

Niederträchtiger geht es kaum noch. Zwei Unbekannte haben am frühen heutigen Morgen auf einem Supermarktparkplatz in der Dortmunder Nordstadt einer Seniorin aufgelauert, sie ausgeraubt und schwer verletzt einfach liegen lassen.

Die Polizei sucht nun dringend Hinweisgeber.

Nichts ahnend, so beschreibt die Polizei die hässliche Tat, lief die 74Jährige über den Parkplatz des Discounters an der Mallinckrodtstraße (quer gegenüber dem Nordmarkt). Sie wollte einkaufen gehen. Zwei Unbekannte rissen ihr plötzlich die Handtasche vom Arm –  und stürzten sie dabei mit voller Gewalt um. Die Frau stürzte zu Boden und verletzte sich schwer. Ein Rettungswagen brachte sie schnellsten ins Krankenhaus.

Die Polizei sucht nun zwei ca. 25 Jahre alte Männer, die beide rund 175 cm groß sind. Zur Tatzeit waren beide dunkel gekleidet – einer der mutmaßlichen Räuber trug eine „Bommelmütze“.

Zeugen melden sich beim Kriminaldauerdienst der Dortmunder Polizei unter: 0231- 132- 7441.

Kommentare (1)

  • Franz

    |

    Aber das waren bestimmt keine Spezialisten oder Facharbeiter aus Osteuropa.

    Antworten

Kommentieren