Rundblick-Unna » Dortmund: Pkw-Fahrerin fährt Jungen an – der wird jetzt gesucht

Dortmund: Pkw-Fahrerin fährt Jungen an – der wird jetzt gesucht

Diese Autofahrerin beging KEINE Unfallflucht, sondern das junge Unfallopfer war plötzlich veschwunden. Ein 8- bis 9 jähriger Junge soll es sein, mit kurzen braunen Haaren und Brille.

Dieser Junge wurde bereits am Dienstagnachmittag (20.6.)  im Dortmund-Kirchlinde von einem Pkw touchiert: Eine 40-Jährige in einem Kia Picanto erfasste den Jungen gegen 17.15 Uhr  auf der Machariusstraße, als er in Höhe der Hausnummer 14  plötzlich mit einem Kinderroller auf die Straße rollte. Der Junge prallte mit dem Arm gegen die Fahrertür des Kia.

Die 40-jährige Fahrerin stieg aus und erkundigte sich bei dem jungen Verkehrsteilnehmer nach Verletzungen. Dieser sagte, es habe Schmerzen im Arm. Kurz darauf sagte er, dass doch alles in Ordnung sei.

Die Autofahrerin bat das Kind zu warten und stellte ihr Fahrzeug am Fahrbahnrand ab. Als sie dann wieder zu dem Jungen gehen wollte, war dieser verschwunden.

Der Junge ist etwa acht bis neun Jahre alt, schlank, kurze braune Haare, Brille, senffarbenes T-Shirt, sprach Deutsch.

Nun sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall und/oder zur Identität des möglicherweise verletzten Jungen geben können. Hinweise bitte an die Polizeiwache in Huckarde unter 0231-132-2121.

Kommentieren