Rundblick-Unna » Dortmund: Handtaschenräuber festgenommen

Dortmund: Handtaschenräuber festgenommen

Sie hatte es fast kommen sehen…

Eine 83-jährige Dortmunderin wurde gestern in einer Spielhalle Opfer eines Handtaschendiebstahls. Zuvor war ihr noch ein sehr nervös wirkender Spielhallen-Gast aufgefallen – und kaum hatte sie ihre Tasche abgestellt, schnappte sich der Mann diese auch schon und rannte von dannen.

Ein Zeuge beobachtete kurze Zeit später auf der Straße, wie ein dubioser Geselle Bargeld aus einer Handtasche entnahm und diese dann wegwarf – die bereits verständigte Polizei konnte ihn nach diesem Hinweis in einem Palettenlager stellen und ihm den dreistelligen Geldbetrag wieder abnehmen. Die Dortmunderin erhielt ihr Geld zurück, der – offensichtlich unbelehrbare – Mann wurde nach Feststellung seiner Identität wieder entlassen.

Die Polizei schließt ihren Bericht ironisch: „Warum er allerdings so nervös wirkte, können wir uns nicht erklären. Schließlich ist der polizeibekannte 31-Jährige bereits mehrfach durch gleichgelagerte Delikte in Erscheinung getreten.“

 

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Na ja, wenn er trotz mehrfach in Erscheinung getreten zu sein, doch wieder Entlassen wurde, kann er ja auch einfach Weitermachen.

    Antworten

Kommentieren