Rundblick-Unna » Donner und Blitz verhageln Blitzermarathon

Donner und Blitz verhageln Blitzermarathon

Der heftige Gewitterregen am Donnerstagabend hat der Kreispolizeibehörde mit Donnerschlag und echten Blitzen gewissermaßen den Blitzermarathon verhagelt. Einige Messungen waren nur noch eingeschränkt durchführbar, meldet die Pressestelle am späten Abend.

Bis 23 Uhr lagen für das gesamte Kreisgebiet folgende Ergebnisse vor: 5501 Fahrzeuge kontrolliert, davon zu schnell: 93. „Die höchste vorwerfbare Geschwindigkeitsüberschreitung lag bisher bei 33 km/h bei zulässigen 50 km/h“, meldet die KPB Unna.

Sie fügt hinzu: „Da bei der heutigen Aktion das Interesse der Kinder und Jugendlichen im Vordergrund stand, hatten wir den Besuch von Messpaten an den selbst vorgeschlagenen Angststellen angeboten. Dieses ,Betreuungsangebot´ wurde von einem Elternteil doch allzu wörtlich genommen: Wollte man doch einen auswärtigen Termin zwischendurch wahrnehmen und seinen Schützling dann wieder abholen.“ Diesem Anliegen hätten die eingesetzten Beamten im Rahmen ihres Einsatzauftrages dann doch nicht entsprechen können….

Die Endergebnisse für den gesamten Kreis Unna werden am Freitag bekannt gegeben.

Kommentieren