Rundblick-Unna » DO-Süd: Vandalen zerkratzen 2 Dutzend Neuwagen

DO-Süd: Vandalen zerkratzen 2 Dutzend Neuwagen

Blinde Zerstörungswut regierte. Pkw-Vandalen haben im Dortmunder Süden zwei Dutzend Neuwagen zerkratzt. Tatzeit war die Nacht von Freitag (10.3.) auf Samstag.

Betroffen waren 24 Neuwagen und ein Vorführwagen, die  auf der Freifläche eines Autohauses an der Holtbrügge in Dortmund-Wellinghofen standen. Der entstandene Sachschaden wird von der Polizei auf mehrere zehntausend Euro geschätzt.

Eine Mitarbeiterin wurde am Samstagmorgen bei Geschäftsöffnung (9.30 Uhr) auf den Schaden aufmerksam. Am Vorabend bei Schließung (19 Uhr) war noch alles in Ordnung gewesen.

Die Polizei fragt nun: Wer hat im Zeitraum von Freitagabend 19 Uhr bis Samstagmorgen 9.30 Uhr verdächtige Personen beobachtet und kann Hinweise auf mögliche Tatverdächtige geben. Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter 0231 – 132 7441.

Kommentare (1)

  • Markus Berghoff via Facebook

    |

    Nur noch Hirnlose unterwegs… hoffe man findet die Idioten und das mal eine richtig empfindliche Strafe verhängt wird… 😡😡

    Antworten

Kommentieren