Rundblick-Unna » DO: Schwerverletzter starb auf der Straße

DO: Schwerverletzter starb auf der Straße

Er lag mit schwersten Verletzungen auf der Straße und starb noch an Ort und Stelle. Die Dortmunder Polizei ermittelt nach einem vermutlichen Unglücksfall auf der Heinrichstraße in Dortmund-Mitte.

In den heutigen Nachtstunden (15.5. / 0.20 Uhr) wurde sie alarmiert, weil ein Schwerverletzter auf der Heinrichstraße lag. Kurz darauf starb der Mann.

Ein Fremdverschulden konnte zunächst nicht ausgeschlossen werden. Deshalb richtete die Polizei zunächst eine Mordkommission ein. Bis zum Mittag lag jedoch das Obduktion des Verstorbenen vor. „Es ist von einem tragischen Unglücksfall auszugehen“, teilt die Dortmunder Polizeipressestelle mit, ohne weiter ins Detail zu gehen.

Der Verstorbenene war ein 40jähriger Dortmunder.

Kommentieren