Rundblick-Unna » DO-Nord: Mann sprach 10Jährige an – Anwohner gehen gegen ihn vor

DO-Nord: Mann sprach 10Jährige an – Anwohner gehen gegen ihn vor

Eine gefährlich aufgeheizte Stimmung entwickelte sich am Donnerstagabend auf dem Dortmunder Nordmarkt, nachdem ein betrunkener Mann dort ein 10 jähriges Mädchen angesprochen hatte: Anwohner schlossen sich gegen den Mann zusammen und wollten gegen ihn vorgehen.

Polizeibeamte der Wache Nord konnten den brenzlige Situation durch zügiges Eingreifen rechtzeitig entschärfen.

Wie Zeugen berichteten, näherte sich der alkoholisierte Dortmunder die Schülerin gegen 20.35 Uhr, sprach sie an. Das Mädchen reagierte in diesem Moment offenkundig ängstlich – das bemerkte eine Gruppe von Anwohnern, die  sofort herbeieilten und den Mann zur Rede stellen wollten. Dieser bekam es in diesem Moment seinerseits mit der Angst zu tun, wollte flüchten.

Die Situation drohte sich gefährlich zuzuspitzen – rechtzeitig waren zum Glück Polizeibeamte aus der Nordstadt zur Stelle, die schnell und entschlossen eingriffen. Sie mahnten die Umstehenden zur Ruhe und nahmen den betrunkenen 56 Jährigen erst einmal mit zur Wache, damit er seinen Rausch ausschlafen konnte.

Die Ermittlungen zu dem Vorfall dauern an.

Kommentieren