Rundblick-Unna » DO: 18Jährige beraubt – Autofahrer verfolgt den Täter

DO: 18Jährige beraubt – Autofahrer verfolgt den Täter

Ein Autofahrer verfolgte den Räuber noch mit seinem Auto – jetzt sind beide verschwunden, der Zeuge wie der Straßenräuber. Zurück bleibt eine 18jährige Frau, der am Freitagabend in der Dortmunder Innenstadt das Handy gestohlen wurde.

Die junge Frau stand gegen 22.30 Uhr mit einer Freundin an einer Fußgängerampel an der Einmündung zur Straße Freistuhl. Sie warteten dort an einer roten Ampel, als ihr ein fremder Mann von der gegenüberliegenden Straßenseite entgegen kam und an ihrer  Handtasche riss.

Weil sich die junge Frau wehrte und an ihrer Tasche festhielt, riss der Träger – und der Tascheninhalt entleerte sich auf den Boden. Bevor die Frau es verhindern konnte, griff der Unbekannte sofort zu dem auf dem Boden liegenden Mobiltelefon und flüchtete in südliche Richtung.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 170 cm groß, ca. 30 Jahre alt und sehr dünn. Er hatte ein südländisches Aussehen, trug einen Drei-Tage-Oberlippenbart und war dunkel gekleidet. Zudem trug er eine schwarze Wollmütze.

Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter Tel. 0231/132-7441 zu melden. Insbesondere sucht die Polizei auch nach einem Autofahrer, der den Täter noch mit seinem Fahrzeug verfolgt hatte. Nachdem er jedoch erfolglos geblieben war, setzte er demnach seinen Weg fort, ohne Kontakt mit den jungen Frauen aufzunehmen und seine Personalien zu hinterlassen.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Und täglich grüßt das Murmeltier.

    Antworten

Kommentieren