Rundblick-Unna » Diensthund „Joker“ bringt erneut Einbrecher hinter Gitter

Diensthund „Joker“ bringt erneut Einbrecher hinter Gitter

Brav gemacht, guter Hund! „Joker“ trägt seinen Namen zu Recht: Erneut hat der hellwache vierbeinige Polizeikollege im Kreis Soest mit entschlossenem Biss einen Einbrecher geschnappt, gerade mal 3 Wochen nach seiner letzten erfolgreichen „Festnahme“. http://rundblick-unna.de/flucht-uebers-dach-vereitelt-jokers-einbrecher-sitzen-hinter-gitter/

Einbruchsort war diesmal ein Haus am Möhnesee, gestern Abend: Kurz nach dem Alarm des Hausbesitzers schwärmte die Polizei samt „Joker“ zur Fahndung aus und stellte ein paar Kilometer entfernt ein verdächtiges Fahrzeug fest. Eine 25jährige Albanerin saß noch darin und konnte sofort festgenommen werden, ihre Komplizen waren waren ausgeflogen. Einer wurde kurz darauf an einem Sportlerheim gestellt, versuchte zu flüchten, doch Diensthund „Joker“ spurtete dem 21-jährigen Albaner nach und stoppte ihn mit einem professionellen Biss in den Unterarm.

Der dritte Täter blieb leider untergetaucht. Weitere Hinweise nimmt die Ermittlungskommission „Muräne“ unter der Rufnummer 02921-91000 entgegen.

Im Rahmen der Ermittlungen konnte offensichtliches Diebesgut aufgefunden werden, und dieses wiederum führte zu einem weiteren Haus, in das die Täter in der Zwischenzeit eingebrochen hatten. Die Festgenommenen sollen im Laufe des Tages einem Haftrichter vorgeführt werden. Die Ermittlungen dauern noch an.

UPDATE am Donnerstag: Der Amtsrichter hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft Arnsberg für die beiden Albaner Untersuchungshaft angeordnet. In ihren Vernehmungen machten die Beiden keine Angaben zur Sache und ließen sich anwaltlich vertreten. Die Fahndung nach dem 3. Mann dauert an. Die Ermittlungskommission prüft, ob die Tätergruppe im Kreis Soest oder darüber hinaus weitere Wohnungseinbrüche begangen hat.

polizeihund-joker

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Superjoker!! Der verdient einen Orden.

    Antworten

Kommentieren