Rundblick-Unna » Diebe schleppen in Königsborn fast 1 Tonne Metallschrott ab

Diebe schleppen in Königsborn fast 1 Tonne Metallschrott ab

Fast eine komplette Tonne Metallschrott, 900 Kilogramm, haben Metalldiebe von einem Firmengelände in Königsborn gestohlen.

In der Zeit von Montagabend bis Mittwochmorgen (20.02. – 22.02.2017) zerschnitten die Täter den Zaun, das den Betrieb an der Formerstraße abgrenzt. Von einem Außenlagerplatz schleppten die Kriminellen dann diese Hunderte von Kilo Metall weg.

Die Polizei hat recherchiert, dass die Diebe ihre Beute zunächst zu einem Fuß-/ Radweg zwischen Dorotheenstraße und Schattweg brachten. Dort verluden sie das Metall vermutlich in ein bereitgestelltes Fahrzeug.

Wer hat etwas gesehen? Hinweise bitte an die Polizei in Unna unter 02303 921 3120 oder 921 0.

Kommentare (6)

  • Helmut Brune

    |

    Dann müssen die Diebe ganz schön Geschuftet haben. Und wieder hat keiner Etwas bemerkt.

    Antworten

  • Rainer Rein via Facebook

    |

    Man ließt es doch immer wieder in der Zeitung. Wer in der heutigen Zeit nicht in Sicherheit investiert, ist meiner Meinung nach selber Schuld. Metall und Kupfer wird doch sehr gerne genommen.

    Antworten

  • Willi

    |

    das lohnt sich ja wirklich!

    SCHROTTPREISE
    SchrottartEuro/ Kg
    Mischschrott 0,11 €
    Scherenschrott 0,12 €
    Aluminium 0,70 €
    Blei 1,40 €
    Edelstahl 0,75 €
    Hartmetall 6,50 €
    Kupferschrott 4,30 €
    Messing 3,00 €
    Zinn 6,00 €
    Zink 1,40 €

    Durchschnittspreise, 21.02.17

    Antworten

  • Marija Borghardt via Facebook

    |

    Und kein hat gesehen/gemerkt.

    Antworten

    • Degirb Gnoleic via Facebook

      |

      Ja, ist mir schon sehr oft aufgefallen, keiner sieht was keiner bemerkt was ….. :-/ Ist schon irgendwie komisch ……

      Antworten

    • Marija Borghardt via Facebook

      |

      Und woran kann es liegen?
      Ich hab das Vergnügen gehabt mit zu erleben das meine Nachbarin Polizei anrufen hat weil im denn Haus um 02.00 Uhr ziemlich laut war! Und nachdem die Polizei bei dem Ruhestörenden geklingelt hat, haben Die deutlich gesagt; Frau nebenan hat uns angerufen und es wäre nett wenn Die mal etwa zurückhaltend weiter feiern könnten! Sonst falls die nochmal ausrücken, müsste der Ruhestörer evtl mit Anzeige rechnen!
      Also es gibt für die Zeugen kein Schützt! Und wer will schon sich selbst ins Gefahr bringen?

      Antworten

Kommentieren