Rundblick-Unna » Dieb flüchtete waghalsig über die Bahngleise – für ein paar Päckchen Kaugummi…

Dieb flüchtete waghalsig über die Bahngleise – für ein paar Päckchen Kaugummi…

Na… ob dieser Aufwand im reellen Verhältnis zur Beute stand. Einen waghalsigen Fluchtversuch hat heute Vormittag jedenfalls ein Ladendieb in der Dortmunder Nordstadt hingelegt. Er floh über die Bahngleise – deswegen musste sogar die Bundespolizei einschreiten.

Die Polizei war ihm dem 36Jährigen nach einem Einbruch in einen Getränkemarkt auf die Spur gekommen. Gegen 7.40 Uhr hatte ein 20-jähriger Zeuge die Tat über den Notruf gemeldet. Er konnte in dem noch geschlossenen Getränkemarkt einen Mann beobachten, der sich unberechtigterweise an einem Warenregal bediente.

Als die Beamten eintrafen, war der Mann justament durchs Dach des Ladenlokals geklettert – schon dies bemerkenswert – und in Richtung der dahinterliegenden Bahngleise abgehauen. Für die Beamten gab´s nur eins: hinterher.

Ihre Verfolgungsjagd führte sie auf die Gleise, über die der Tatverdächtige stur weiter in Richtung Bornstraße rannte. Kurz bevor er diese erreichte, wurde der von seinen uniformierten Verfolgern eingeholt und am Kragen gepackt.  Bei der Durchsuchung des polizeibekannten Mannes fanden die Beamten einschlägige Beutestücke: mehrere Pakete mit diversen Kaugummi-Packungen. Überführt!

Als Haftgrund reicht Kaugummidiebstahl naheliegend nicht aus, daher durfte der Mann nach dem Verhör seines Weges ziehen. Allerdings hat er für einen Kleinganoven ziemlichen Aufwand verursacht: Wegen der Flucht auf den Bahnschienen war auch die Bundespolizei im Einsatz.

Kommentieren