Rundblick-Unna » Die Polizeimeldungen aus dem Kreis Soest

Die Polizeimeldungen aus dem Kreis Soest

Auch der Kreis Soest hat eine Menge an Meldungen zu bieten …

Lippetal-Hovestadt – Am Freitag kam es gegen 08:20 Uhr zu einem Verkehrsunfall in Lippetal-Hovestadt, in der dortigen Schloßstraße. Ein 74jähriger Lippetaler fuhr mit seinem VW rückwärts von einem Parkplatz auf die Schloßstraße und stieß hierbei mit dem Fahrzeugheck gegen die Fahrerseite eines geparkten VW. Anschließend entfernte er sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Regulierung des entstanden Sachschadens in Höhe von ca. 1500 Euro zu kümmern. Durch Zeugenhinweis und der Ermittlungsarbeit der eingesetzten Polizeibeamten konnte der Verursacher ausfindig gemacht werden. Diesen erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle.

Möhnesee-Theiningsen – Am Freitag kam es gegen 17:10 Uhr in Möhnesee-Theiningsen auf der Thingstraße zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 50jähriger Soester stand mit seinem unbeleuchteten Pkw Audi nach Zeugenaussagen quer auf der unbeleuchteten Fahrbahn der Thingstraße. Ein 74jähriger Soester befuhr mit seinem Pkw Kia die Thingstraße in Fahrtrichtung Soest, erkannte die Situation zu spät und konnte einen Zusammenstoß der beiden Pkw nicht mehr verhindern. Beide Fahrzeugführer wurden bei dem Unfall teilweise schwer verletzt und anschließend in die beiden Soester Krankenhäuser verbracht. Die Thingstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 55000,- Euro beziffert.

Soest – Zu einem Einbruch in ein Einfamilienwohnhaus im Westfälischer-Friede-Weg durch Aufhebeln eines rückseitigen Fensters kam es in der Zeit vom 06.12.2016 bis 16.12.2016. Bislang unbekannter Täter gelangte so in das Innere des Hauses und durchsuchte sämtliche Räume nach Wertgegenständen.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Soest, Tel.: 02921-91000, entgegen.

Soest – Am Freitag kam es in Soest, Hartweg, in der Zeit von 14:00 Uhr bis Mitternacht zu einem Einbruch in eine Wohnung eines Mehrfamilienwohnhauses. Durch Aufhebeln der Wohnungseingangstür gelangten unbekannte Täter in die Wohnung und durchsuchten diese nach Wertgegenständen. Entwendet wurde u. a. Schmuck und Bargeld.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Soest, Tel.: 02921-91000, entgegen.

Lippetal-Hultrop – In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es zu einem Einbruch in ein Einfamilienwohnhaus in der Bröckstraße. Unbekannte Täter gelangten durch Aufhebeln einer Wintergartentür in das Haus und durchsuchten sämtliche Räume nach Wertgegenständen. Entwendet wurde hier Bargeld.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Soest, Tel.: 02921-91000, entgegen.

Werl – Am Freitag kam es in Werl, Hohe Fahrt, in der Zeit von 07:00 Uhr bis 22:15 Uhr zu einem Einbruch in ein Einfamilienwohnhaus. Bislang unbekannte Täter gelangten durch Aufhebeln einer Wintergartentür und weiteres Aufhebeln der Verbindungstür zum Wohnhaus in das Gebäudeinnere. Hier wurden sämtliche Räume durchsucht und elektronische Geräte sowie Bargeld entwendet.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Werl, Tel.: 02922-91000, entgegen.

Werl – Am Freitag kam es gegen 21:45 Uhr zu einem Einsatz der Polizei und der Feuerwehr in einem Mehrfamilienwohnhaus in der Büdericher Straße. Eine durch den Wohnungsinhaber auf dem eingeschalteten Herd in Vergessenheit geratene Bratpfanne mit Fett sorgte für eine starke Rauchentwicklung. Der Wohnungsinhaber wurde hierbei verletzt und in ein Soester Krankenhaus gebracht.

Lippstadt – Am Samstagnachmittag ereignete sich auf der Holzstraße zwischen Cappel und Bad-Waldliesborn ein Auffahrunfall, bei dem eine 38-jährige Frau aus Lippstadt sowie ihre 12-jährige Tochter verletzt wurden. Die Personen waren gegen 14:30 Uhr mit ihrem Pkw in Richtung Cappel unterwegs, als die Fahrerin in Höhe der Einmündung Lichtenplatz verkehrsbedingt hinter einem abbiegenden Fahrzeug abbremsen musste. Dieses erkannte ein nachfolgender, 75-jähriger Mercedesfahrer aus Lippstadt zu spät und fuhr auf. Mutter und Tochter wurden aufgrund des Aufpralls leicht verletzt und vorsorglich in ein Lippstädter Krankenhaus verbracht. Für die zweite, 15 Jahre alte Tochter der Autofahrerin, die sich ebenfalls mit im Fahrzeug befand, blieb der Unfall folgenlos.

Geseke – Zwei Wohnungseinbrüche im westlichen Stadtgebiet nahe der Bundesstraße 1 wurden der Polizei am Samstagabend mitgeteilt. In der Looser Straße näherten sich unbekannte Täter im Zeitraum von 13:30 Uhr bis 20:00 Uhr einem Einfamilienhaus über die Gebäuderückseite, brachen dort die Terrassentür auf und durchsuchten nach Betreten der Wohnung mehrere Räume. Die Täter erbeuteten einige Schmuckgegenstände sowie Bargeld.

Ein vom ersten Tatort nicht weit entferntes Wohnhaus in der Cyriakusstraße war zudem Einbruchsobjekt in der Zeit von 15:45 Uhr bis 20:00 Uhr. Auch hier gelang es den Tätern, während der Abwesenheit der Bewohner die gartenseitige Terrassentür gewaltsam zu öffnen und sich so Zutritt zu den Wohnräumen zu verschaffen. Nach der Durchsuchung mehrerer Zimmer und Behältnisse konnten sie mit aufgefundenen Schmuckstücken unerkannt flüchten. Die Fahndungsmaßnahmen der Polizei blieben ohne Erfolg.
Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Lippstadt unter der Rufnummer 02941-91000 in Verbindung zu setzen.

Werl – Am Freitag, gegen 07:30 Uhr, befuhr ein 22 jähriger Werler die K4 aus Fahrtrichtung Werl in Richtung Welver. Aufgrund von Fahrbahnglätte verlor der Fahrer in einer Kurve die Kontrolle über seinen Pkw, durchfuhr anschließend einen Graben und überschlug sich danach mehrfach auf dem angrenzenden Feld. Der Pkw wurde dabei total beschädigt. Sein Besitzer indes hatte Glück im Unglück und erlitt nur leichte Verletzungen.

Werl – Gegen 06:30 Uhr beabsichtigte ein 19 jähriger Arnsberger am Samstag an einer Ampelkreuzung von der B63 nach Links auf den Haarweg abzubiegen. Zur gleichen Zeit befuhr eine 48 jährige Wickederin ebenfalls die B63 aus Wickede kommend in Richtung Werl. Im Kreuzungsbereich kam es anschließend zur Kollision beider Fahrzeuge. Beide Fahrer wurden in ein angrenzendes Krankenhaus verbracht, wobei einer dieses nach einer ärztlichen Untersuchung bereits wieder verlassen konnte. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 3500,- Euro beziffert.

Werl – In der Nacht zu Samstag gelangten unbekannte Täter durch Aufhebeln von insgesamt drei Kellertüren in die Geschäftsräume einer Apotheke auf der Unnaer Straße. Anschließend wurde ein Tresor gewaltsam geöffnet und das darin befindliche Bargeld entwendet.
Die Kriminalpolizei in Werl sucht Zeugen, die Hinweise auf die Täter oder verdächtige Fahrzeuge im Umfeld des Tatortes geben können. Telefon: 02922-91000.

Lippstadt – In der Nacht zu Samstag hebelten unbekannte Täter ein Fenster einer Gaststätte in der Pappelallee auf und gelangten so in die Geschäftsräume. Anschließend entwendeten sie das Wechselgeld aus der Registrierkasse.
Die Kriminalpolizei in Lippstadt sucht Zeugen, die Hinweise auf die Täter oder verdächtige Fahrzeuge im Umfeld des Tatortes geben können. Telefon: 02941-91000.

Werl – Am Samstagabend gegen 18:50 Uhr drangen unbekannte Täter durch Aufhebeln eines Kellerfensters in ein Wohnhaus in der Beethovenstraße. Trotz anschlagender Alarmanlage wurden anschließend die Wohnräume noch nach Diebesgut durchsucht. Nach ersten Feststellungen erbeuteten die Täter Elektronikartikel und eine EC-Karte.
Die Kriminalpolizei sucht Zeugen, denen im Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind. Telefon: 02922-91000.

Lippstadt – Zwischen 14:30 Uhr und 20:30 Uhr kam es am Samstag zu einem Einbruchdiebstahl in ein Einfamilienhaus in der Westernkötter Straße. Die Einbrecher hatten ein Fenster im Erdgeschoß aufgehebelt und waren in das Haus eingestiegen. Dort suchten sie in allen Räumen nach Wertsachen und stahlen nach ersten Feststellungen Schmuck.
Die Kriminalpolizei sucht Zeugen, denen im Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind. Telefon: 02941-91000.

Bad Sassendorf-Bettinghausen -Zwischen 08:15 Uhr und 23:15 Uhr kam es am Samstag zu einem Einbruchdiebstahl in ein Einfamilienhaus im Kolpingweg. Die Einbrecher gelangten dabei durch Aufhebeln einer Terrassentür in die Wohnräume. Dort suchten sie in allen Räumen nach Wertsachen und stahlen nach ersten Feststellungen zwei Armbanduhren.
Die Kriminalpolizei sucht Zeugen, denen im Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind. Telefon: 02921-91000.

Kommentieren