Rundblick-Unna » Der Trauerprozess als Entwicklung

Der Trauerprozess als Entwicklung

Trauerbegleiterin Kordula Schmid bietet am Montag, 18. November, einen Vortrag zum Thema „Trauerprozess. Beginn ist um 19 Uhr im Konferenzraum des Evangelischen Krankenhauses.

Vergänglichkeit und Trauer sind überall präsent, sowohl in der Natur als auch im menschlichen Leben. Das Einzige, was beständig ist, ist der Wandel, denn das Leben zwingt uns loszulassen, Abschiede durchzustehen und Trennungen zu verkraften. Tod, Trennung und Scheidung, Verlust des Arbeitsplatzes, der Heimat oder unserer Gesundheit sind nur einige Situationen, in denen man Trauer empfinden. Plötzlich ist nichts mehr, wie es einmal war. Körper, Geist und Seele geraten aus dem Gleichgewicht. In ihrem Vortrag macht Frau Schmid deutlich, wie wichtig es ist, sich seinen Trauerprozessen zu stellen, wie man loslassen kann, ohne alles zu verlieren und wie man zu einem Neubeginn findet. Dieser Vortrag richtet sich an alle, die aktuell in einer Abschieds oder Verlustsituation stehen, an Menschen, die frühere Verluste betrauern und an alle, die Trauernden nahe stehen und sie in ihrer Trauer begleiten.

Kommentieren