Rundblick-Unna » „Danke für alles“ und „Tschüss“: Ev. Jugend sagt Pfarrer Pehle Ade

„Danke für alles“ und „Tschüss“: Ev. Jugend sagt Pfarrer Pehle Ade

Jetzt ist er weg – auch offiziell: Mit dem heutigen 1. April hat der langjährige Stadtkirchenpfarrer Jörg-Uwe Pehle den ersten Schritt auf seinem neuen Berufsweg getan. Nach 20 Jahren in der Unnaer Gemeinde trat er heute seinen Dienst im benachbarten Kirchenkreis Soest an. Hier wird er als erste umfangreiche Aufgabe die Feierlichkeiten zum Reformations-Jubiläum planen und durchführen.

Die Evangelische Jugend seiner langjährigen Unnaer Gemeinde verabschiedete sich vor Jörg-Uwe Pehles neuem Amtsantritt noch persönlich mit einem kleinen Präsent von ihm. „Wir sagen „Danke für Alles“ und „Tschüss“, schreiben die Jugendlichen in ihrem Abschiedsgruß: „Alles erdenklich Gute und Gottes Segen auf dem weiteren privaten und beruflichen Lebensweg!“

Zwar beruflich, aber nicht privat hat Jörg-Uwe Pehle Unna den Rücken gekehrt: Er wechselt zwar in den Nachbarkirchenkreis, bleibt jedoch in Unna wohnen.

Die Bilder wurden uns freundlich zur Verfügung gestellt von der Ev. Jugend.

Pehle Abschied Ev. Jugend

Pfarrer Jörg-Uwe Pehle lachend im Kreis der Jugendlichen.

 

Kommentare (1)

Kommentieren