Rundblick-Unna » Crash in Werne: Taxi fliegt 30 m weit ins Feld, 2 Verletzte – Schwerverletzter Radler (75) in Selm

Crash in Werne: Taxi fliegt 30 m weit ins Feld, 2 Verletzte – Schwerverletzter Radler (75) in Selm

Zwei heftige Unfälle sind zum Wochenbeginn am heutigen Montag passiert – in Werne krachten ein Taxi und ein Pkw zusammen, in Selm verunglückte ein 75jähriger Radfahrer schwer.

Zwei Verletzte gab es gegen 12.30 Uhr in Werne: Ein 66-jähriger Taxifahrer aus Werne fuhr auf der Straße Im Hanloh in Richtung Herberner Straße, fuhr in die Kreuzung ein – und übersah eine 49-jährige Wernerin, die mit ihrem Audi auf der Herberner Straße in Richtung Stockum-Horst unterwegs war. Im Kreuzungsbereich stießen die Fahrzeuge zusammen. Das Taxi wurde durch den Aufprall etwa 30 m weit auf ein Feld geschleudert, der Audi landete im Graben. Fahrer und Fahrerin der Autos wurden verletzt und in Krankenhäuser gebracht. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr musste auslaufende Betriebsstoffe abstreuen. Es entstand ungefähr 30.000 Euro Sachschaden.

Eine knappe Stunde zuvor erlitt ein 75-jähriger Radfahrer bei einem Verkehrsunfall auf dem Sandforter Weg in Selm schwere Verletzungen. Der Senior radeltezunächst auf dem Radweg in Richtung Römerstraße. Um einem abgestellten LKW, der dort Ladetätigkeiten durchführte, auszuweichen, rollte der 75Jährige auf die Fahrbahn. Und als er die Straße komplett überqueren wollte, um auf den gegenüberliegenden Radweg zu fahren, übersah er den Mercedes eines 48-jährigen Selmers, der ihn schon fast überholt hatte.

Der Senior fuhr mit seinem Fahrrad in die hintere rechte Fahrzeugseite, stürzte und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Dort muss er zunächst stationär verbleiben.

(Foto: Polizei)

 

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Alles Gute den Verletzten.

    Antworten

Kommentieren