Rundblick-Unna » Chaos durch neue Baustelle auf dem Ring – Unna bitte weiträumig umfahren!

Chaos durch neue Baustelle auf dem Ring – Unna bitte weiträumig umfahren!

Die Innenstadt Unna bitte weiträumig umfahren – Achtung Achtung! Die Straßensanierungsarbeiten auf dem Unnaer Verkehrsring haben zum Start in die neue Woche begonnen – und das Ergebnis ließ sich am Mittag dezent als Chaos beschreiben.

Ab dem Beethovenring stockt es, an der Abzweigung Hertingerstraße geht wenig. Wer aus der Stadt hinauswill, fährt spätestens hier ab – steht dann zwar im nächsten Stau bis zur Ampel oben der B1…

Baustelle Ring Hertingerstraße

Abzweigung Verkehrsring / Hertingerstraße (oben), Szenario gegen 12 Uhr auf der Hertingerstraße stadtauswärtes (unten): Geduld ist die Mutter aller Tugenden…

Baustelle Ring 1

Doch das Stop and Go auf der Hertingerstraße war heute Mittag nichts gegen das Szenerio, das hinter der Kreuzung an der Baustelle begann: Auf dem ohnehin äußerst lebhaft frequentierten Teilstück des Süd- und Ostrings zwischen Wasser- und Morgenstraße ging mehr oder weniger gar nichts mehr. Man braucht Geduld hier in der nächsten Zeit – viel Geduld. Wer auf den Pkw angewiesen ist, sollte sich wappnen.

UPDATE: Da offenbar verschiedene Autofahrer durch den Bornekamp ausweichen, liegen bereits Anwohnerbeschwerden vor – deshalb wird die Bornekampstraße von Dienstag an zwischen Martinstraße/Talstraße und Autobahnbrücke auch tagsüber gesperrt (nachts ist sie es schon wegen der Krötenwanderung).

Vor Beeinträchtigungen hatte die Stadt nun allerdings nachhaltig gewarnt, da auf dem Verkehrsring während der auf 5 Tage geplanten Fahrbahnsanierung zum Teil nur eine Fahrspur zur Verfügung steht. Aus Richtung B1 ist die Zufahrt über die Wasserstraße auf den Ostring gesperrt –  Liefer- und Anliegerverkehr ausgenommen. Die Umleitungsempfehlung führt über die B1/Morgenstraße, weshalb es auch auf der Morgenstraße entsprechend zuging.

„Ortskundige sollten den Bereich nach Möglichkeit weiträumig umfahren!“, bittet die Stadtverwaltung dringend. Nur: Auf welchem Weg?

Afferder Weg Schwarzer Weg 2

Im Norden am Afferder Weg / Schwarzer Weg lässt die  Kreiselbaustelle (mit einspuriger Verkehrsführung und Vollsperrung des Schwarzen Wegs) den Verkehr stocken, vorige Woche gab die Stadt bekannt, dass sich die Fertigstellung dieser Großmaßnahme um 4 Monate verlängern wird bis Ende Juli. An der Hochstraße/Hansastraße wird für diese Großbaustelle „Ausbau Schwarzer Weg“ ebenfalls gewerkelt.

IMG_9485

Und auf der Viktoriastraße bei den Stadtbetrieben (oben) geht es seit Wochen ebenfalls nur einspurig per Baustellenampel weiter.

Die Baustelle auf dem Süd-/Ostring wandert nach Fertigstellung weiter! Es wird danach der Abschnitt zwischen der Morgenstraße und dem Ringtunnel saniert.

VKU Bus

FÜR BUSKUNDEN:

Die VKU-Linien C44, T44 und 155 sind betroffen. Die Haltestellen „Iserlohner Straße“ und „Ev. Kindergarten“ entfallen. Als Ersatz dient die Haltestelle „Peukinger Weg“.
Die Haltestelle „Ostring“ entfällt ebenfalls. Als Ersatz wird der Halt „Unna Bahnhof“ bedient. Betroffen sind die Linien C40, C41, C42, C44, D80, R51, R53, R54 und R/T81 sowie Schülerlinien.

Weitere Auskunft zum Thema Bus und Bahn gibt es bei der kreisweiten ServiceZentrale fahrtwind unter Telefon 0 800 3 I 50 40 30 (elektronische Fahrplanauskunft, kostenlos) oder 0 180 6 / 50 40 30 (perso-nenbediente Fahrplanauskunft, pro Verbindung: Festnetz 20 ct/ mobil max. 60 ct) oder im Internet www.vku-online.de

Kommentare (53)

  • Helmut Brune

    |

    Ich wünsche allen Unnaern viel Geduld.

    Antworten

  • Roy Droste via Facebook

    |

    Die Verkehrsplaner beim Kreis / Stadt Unna (wer auch immer das geplant hat) gehört in einen Sack gepackt und am Ende der Baustelle hingestellt damit er weiß was er getan hat… Jeder Sonderschüler ohne Abschluss hätte es besser gemacht.. Frechheit 😡😡😡

    Antworten

  • Petter Uhlenbusch

    |

    Mit der (Dauer) Baustelle an der Hansastrasse und der Baustelle am Ring,
    hat man Unna quasi lahmgelegt.
    Muss das denn so sein?

    Antworten

  • Rundblick Unna via Facebook

    |

    Leute, beherzigt die Warnung. Lagebeschreibung um kurz nach 12: vom Ring bis zur B1 über die Hertingerstraße schlappe 20 Minuten.

    Antworten

  • Maxim De via Facebook

    |

    Endlich wird der Ring mal saniert :)

    Antworten

  • Alexander Diecke via Facebook

    |

    Mir fällt nichts mehr dazu ein. Herr Lindner hatte am Samstag Mittag passend gesagt: Das Ergebnis der Rot-Grünen Regierung sind über 2h Fahrzeit von Düsseldorf nach Unna an einem SAMSTAG!

    Antworten

  • Alexander Diecke via Facebook

    |

    Wie soll man das umfahren wenn man da wohnt oder arbeitet bzw im Kundendienst ist. Also ob wir alle aus langer Weile um den Ring fahren….

    Antworten

  • Kerstin Bartmann via Facebook

    |

    Gordon Bartmann, Georg Koschick

    Antworten

  • Kerstin Bartmann via Facebook

    |

    Jasmin He

    Antworten

  • Andre Sander via Facebook

    |

    Ich arbeite in Unna. 😥😥

    Antworten

  • Andre Sander via Facebook

    |

    Hätte man nicht noch bis Ostern warten können? Dann wären die Fahrdienste der Eltern für Ihre Kinder nicht mit im Verkehr.

    Antworten

  • Tanja Schlossarek via Facebook

    |

    Durch Königsborn ist sicher genauso chaotisch, oder? Ich muss um 17 Uhr Richtung Obere Husemannstr.

    Antworten

  • Jacqueline Wi via Facebook

    |

    Fahren die Busse den noch da lang?
    Muss zum Käthe-Kollwitz-Ring

    Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Hallo Jacqueline Wi, ich füge gerade eine Information zum Busverkehr an!

      Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Die VKU-Linien C44, T44 und 155 sind betroffen. Die Haltestellen „Iserlohner Straße“ und „Ev. Kindergarten“ entfallen. Als Ersatz dient „Peukinger Weg“.
      Die Haltestelle „Ostring“ entfällt ebenfalls (Ersatz „Unna Bahnhof“). Betroffen sind die Linien C40, C41, C42, C44, D80, R51, R53, R54 und R/T81 sowie Schülerlinien.

      Antworten

  • Monika Kwasny via Facebook

    |

    Ralf Kwasny

    Antworten

  • Daniel Ressel via Facebook

    |

    Wenn jetzt jeder die Innenstadt umgeht/umfährt ist Stau in der Außenstadt vorprogrammiert (n)

    Neben dem guten Wetter ein Grund mehr den Drahtesel aus dem Keller zu holen 😉

    Antworten

  • Selçuk Evcimen via Facebook

    |

    Egal hauptsache der ring wird endlich saniert !

    Antworten

  • Peter Jarecki

    |

    Wenn ich mir anschaue wie toll der Umbau des Kreisverkehrs am Straßenverkehrsamt funktioniert, wundere ich über gar nichts.

    Sind ja neue bescheuerte Aktionen bereits geplant, tempo 30 an den Hauptstraßen.

    Für mich gnadenlosen versagen der Verantwortlichen.

    Antworten

  • Peter Jarecki

    |

    Wenn ich mir anschaue wie toll der Umbau des Kreisverkehrs am Straßenverkehrsamt funktioniert, wundere ich über gar nichts.

    Sind ja neue bescheuerte Aktionen bereits geplant, Tempo 30 an den Hauptstraßen.

    Für mich gnadenloses Versagen der Verantwortlichen.

    Antworten

  • Christopher Harwig via Facebook

    |

    Kann man nicht erst eine Baustelle anfangen,und nach Fertigstellung eine neue Baustelle beginnen ? In Fröndenberg/Dellwig die Baustelle,in Unna überall Baustellen,zum kotzen,und die Umleitungen,die ausgelegt wurde in Dellwig,dem gehört eins mit dem Schild übergebraten.

    Antworten

  • Semih Ali via Facebook

    |

    Jannik Weiermann

    Antworten

  • Mike

    |

    Vorgeschmack wenn nach Tempo 30 die Hauptstrassen dann als Spielstrassen ausgeschildert werden wegen Lärmschutz…

    Antworten

  • Maik Wolff via Facebook

    |

    Bla bla bla einfach mal eher aufstehen und eher los fahren…is die Straße kaputt seit Ihr am jammern wird se jemacht seit Ihr am jammern…Ihr habt schon ein schweres Leben. Wenn ick ma Zeit hab werde ich für Euch weinen ok.

    Antworten

  • Anja

    |

    Es geht nicht darum das die Straßen saniert werden müssen sondern das alles gleichzeitig gemacht wird. Alle Ausweichmöglichkeiten die man nutzen könnte egal in welche Richtung weisen ebenfalls Baustellen auf . Natürlich ist es wichtig die Straßen zu reparieren aber nicht alle auf einmal. Das ist echt so nicht tragbar

    Antworten

  • Sanna

    |

    Das ist so nervig. Arbeite im Pflegedienst und muss zwangsläufig durch Unna. Warum macht man keine Nachtbaustelle?

    Antworten

  • Mike

    |

    Na ich bin mal gespannt wann die Stadt ihre Politessen losschickt und Knöllchen für die ganzen „Falschparker“ auf dem Ring verteilt :-) Ich bin zu Fuss dran vorbei heute, Wahnsinn wie gut in Unna mal wieder alles nicht aufeinander abgestimmt ist, absolut UNkoordiniert.

    Antworten

  • Thomas Repping via Facebook

    |

    Ja Watt mut dat Mut .

    Antworten

  • Rundblick Unna via Facebook

    |

    UPDATE: Da offenbar verschiedene Autofahrer durch den Bornekamp ausweichen, liegen bereits Anwohnerbeschwerden vor – deshalb wird die Bornekampstraße von Dienstag an zwischen Martinstraße/Talstraße und Autobahnbrücke auch tagsüber gesperrt (nachts ist sie es schon wegen der Krötenwanderung).

    Antworten

  • Francesco Sances via Facebook

    |

    und wie kann man die jetzt umfahren? eigentlich gibt’s keine Möglichkeiten oder?

    Antworten

  • Andre Sander via Facebook

    |

    Na sauber. Ich nehme am besten Urlaub.

    Antworten

  • Juliane Gräbe via Facebook

    |

    Wohne in der Wasserstraße und freue mich, dass ich die Fenster zwischen 16 Uhr und 19 Uhr mal öffnen kann ohne die grässliche Musik aus stehenden Autos zu hören. Und die Bornekamp Straße wird wegen Ruhestörung gesperrt. Ich kanns nicht glauben 😂
    Und was war denn am Ring eigentlich so kaputt? Das Geld könnte sicherlich anderweitig besser verwendet werden!

    Antworten

  • Thomas Gragen via Facebook

    |

    Wartet mal ab wenn die Kreuzung Feldstr/ Massenerstr gemacht wird😆
    Das wird genauso lustig.

    Antworten

  • Rundblick Unna via Facebook

    |

    Und noch ein Update – noch eine Sperrung dazu, denn die Anwohner gehen offenbar auf dem Zahnfleisch: http://rundblick-unna.de/ausweichstelle-dicht-stadt-sperrt-bornekampstrasse/

    Antworten

  • Bri Ni via Facebook

    |

    Au man ..bin nur froh dass ich nicht nach unna muss und schöön über fröndenberg nach iserlohn komme.. und mit dem radl spart man sich sogar den sprit UND die nerven.

    Antworten

  • Kenvelo

    |

    Wer sonst keine Probleme hat, der Regt sich über so ein Schwachsinn auf. Wird nichts gemacht regt sich der „Wutbürger“ auf, wird was gemacht dann regt man sich auch wieder auf. Egal was gemacht wird, es findet sich immer einer der was zu meckern und mosern hat. Eure Probleme will ich haben, echt! Wahrscheinlich regt Ihr Euch auch auf wenn es regnet und wenn die Sonne scheint dann auch, ne?

    Antworten

  • M.B.

    |

    Nicht: „Wer sonst keine Probleme hat…“, sondern: Zusätzlich zu allen anderen Problemen…
    Gerne im Stau stehen machen nur Leute, die sonst keine Probleme haben! So wird ein Schuh draus.
    Hier hat sich bislang nur eine darüber aufgeregt, daß die Straße saniert wird. Der Rest regt sich lediglich darüber auf, daß jetzt offenbar alle seit Jahren (Jahrzehnten?) anstehenden Sanierungen zeitgleich stattfinden.
    Das können die auf den Autobahnen auch fein, immer mehrere Ost-West oder Nord-Süd Möglichkeiten gleichzeitig lahmlegen, damit auch sicher jeder Pendler vom Stau erwischt wird.
    Und den Anwohnern des Bornekamp kann man kein erhöhtes Verkehrsaufkommen für ein paar Wochen zumuten, was dann die Innenstadt entlasten würde? Man sollte mal für zwei Tage den Verkehr der B233 durch den Bornekamp schicken, dann halten die Anwohner den jetzigen Ausweichverkehr für eine Verkehrsberuhigung 😉

    Antworten

  • Redaktion Rundblick-Unna.de

    |

    Kleines Update: Das gelinde Verkehrschaos durch die Baustelle auf dem Unnaer Ring soll das Westfalenmarkt-Wochenende mitsamt dem verkaufsoffenen Sonntag nicht torpedieren. Das versicherte uns am Dienstag auf Nachfrage die Sprecherin der Stadt, Katja Sahmel. Nach ihrer Auskunft werden die Fahrbahnsanierungen auf dem Ostring (Höhe Wasserstraße) am Freitag spätestens abends beendet sein. „Die Baustelle wird dann abgebaut. Dann stehen am Wochenende erst einmal alle Fahrspuren zur Verfügung“, versichert die Stadtsprecherin.
    Am Montag kommender Woche geht es dann allerdings in die nächste Runde – dann wandert die Ringbaustelle weiter zum Abschnitt zwischen Morgen- und Bahnhofstraße. Auch diese Arbeiten werden dann wieder eine Woche dauern.

    Antworten

Kommentieren