Rundblick-Unna » Buntes Ein- und Aufbruchspotpourri im Märkischen Kreis

Buntes Ein- und Aufbruchspotpourri im Märkischen Kreis

Wie an jedem Wochenende hatte auch die Polizei im Nachbarkreis am Wochenende gut zu tun – und sei es nur mit der Anzeigenaufnahme.

Ob Iserlohn, Menden, Lüdenscheid, Plettenberg, Meinerzhagen, Herscheid oder Werdohl – der Langfinger gab es viele und fleißig waren sie auch. Die Polizei MK berichtet von mehreren Wohnungsein- und Fahrzeugaufbrüchen, hier eine Auswahl:

In Lüdenscheid wurden fünf Fahrzeuge aufgebrochen, während die Täter in Werdohl gleich das ganze Auto mitnahmen. Hier handelt es sich um einen blauen BMW 560 l mit dem Kennzeichen MK-AS 577 – wer ihn findet, benachrichtigt bitte die Polizei in Werdohl unter der Telefonnummer 02392 – 9399-0.

Ebenfalls in Werdohl brachen Unbekannte in ein Feuerwehrgerätehaus ein, nahmen aber – einer ersten Überprüfung nach – nichts mit.

Einbrecher klauten in Menden einen Webergrill aus einem privaten Garten im Kamillenweg. Die Mendener Feuerwehr hatte indes Sonntagnacht mit brennenden Strohballen zu kämpfen: 10 große Ballen wurden dabei zerstört.

Besonders dreiste Diebe waren in Meinerzhagen unterwegs: Sie klauten die Bestuhlung einer Bäckerei. Sechs Stühle wurden entwendet, obwohl sie angekettet waren.

In Plettenberg warfen Unbekannte die Eingangstür eines Supermarktes mit einem Gullydeckel ein, wurden aber von einem Augen- und Ohrenzeugen gestört und ergriffen die Flucht. Die beiden Täter waren männlich, ca. 20 Jahre alt und ungefähr 1,80 Meter groß. Sie hatten eine normale bis sportliche Statur und vermutlich einen Dreitagebart. Beide waren mit Baseballkappen bekleidet, einer der beiden habe seine Jackenkapuze (mit Fellrand) über die Baseballkappe gezogen. Sie verursachten hohen Sachschaden – sachdienliche Hinweise nimmt die Plettenberger Polizei unter der Nummer 02391 – 9199-0 entgegen.

Kommentieren