Rundblick-Unna » Bürger in Lünen wehren Grundsteuer-Anstieg zunächst ab – Stadt fehlen jährlich 5,5 Mio. €

Bürger in Lünen wehren Grundsteuer-Anstieg zunächst ab – Stadt fehlen jährlich 5,5 Mio. €

In Unna ist die Grundsteuer B zum 1. Januar um 7 Prozentpunkte gesunken, sie bleibt freilich weiter auf hohem Niveau. Die Bürger in Lünen haben eine massive Anhebung der Grundbesitzabgabe gestern Abend im ersten Anlauf erfolgreich abgeschmettert. Nun muss die größte Stadt im Kreis fieberhaft nach Alternativen suchen. 5,5 Mio. fehlen im Stadtsäckel – jährlich.

Der Haupt- und Finanzausschuss verschob das brisante Thema zunächst auf April; nicht, um Zeit zu schinden, sondern um eventuell doch noch andere Sparmöglichkeiten aufzutun, die die Bürger weniger heftig schmerzen.

Um stattliche 250 Punkte soll bzw. sollte die (bisher recht moderate) Grundsteuer B in der Lippestadt steigen. Sie wäre damit auf 830 Punkte geschossen – deutlich über dem Satz, den Unna für dieses Jahr erhebt (725 Punkte). Die Lünener Bürger wollen dies nicht einfach kampflos mit sich machen lassen. 850 Einwände gingen im Rathaus ein. Mit dem gestrigen Beschluss, die Diskussion zu vertagen, muss die Stadt Lünen vorerst ohne genehmigten Haushalt wirtschaften. Weitere Sparmöglichkeiten zu finden wird schwierig werden. Die ca. 92 000 Einwohner zählenden Stadt an der Lippe benötigt mindestens 5,5 Mio. Euro zusätzlich jedes Jahr, um neue Lücken zwischen Einnahmen und Ausgaben zu schließen.

Kommentare (2)

  • Ildi Bildi via Facebook

    |

    Ich finde Bürger zahlen mehr als genug Steuer!! 2014 hat jeder Haushalt in Unna eine dicke Jahresabrechnung bekommen untern anderem wegen Grundsteuer Erhöhung!!!! Wäre es nicht besser das Geld besser und gerechte zu verteilen und nicht für Unsinnige dinge ausgeben!!! Außerdem meine Meinung nach Beamten sollten auch zu Kasse gebeten werden wenn überall Millionen von euro fehlen!Wo bleibt die Gerechtigkeit für ALLE!!

    Antworten

  • Ildi Bildi via Facebook

    |

    Ich finde gut,dass die Bürger dagegen wehren!

    Antworten

Kommentieren