Rundblick-Unna » Brutaler Streit in Wohnung in Ergste kostet 64 Jährigen das Leben

Brutaler Streit in Wohnung in Ergste kostet 64 Jährigen das Leben

Streit mit tödlichem Ausgang heute Nacht in einer Wohnung in Schwerte-Ergste. Nach einer massiven tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern ist ein 64 Jahre alter Mann aus Schwerte verstorben. Sein jüngerer Kontrahent, 27 Jahre alt, hat bereits gestanden.

Staatsanwaltschaft Hagen und Polizei Dortmund teilten heute Mittag den bisherigen Sachstand mit. Danach verstrickten sich die beiden Männer nach bisherigen Erkenntnissen zwischen Mitternacht und 1 Uhr früh in ihren verhängnisvollen Streit. Der 64 Jährige, der von dem Jüngeren zahlreiche Schläge gegen den Kopf erhielt, starb an Herzversagen. Laut Obduktionsergebnis bestand bei dem Verstorbenen eine Vorschädigung des Herzens.

Den 27-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Körperverletzung mit Todesfolge.

Kommentare (2)

  • Helmut Brune

    |

    Mein aufrichtiges Beileid.

    Antworten

    • Wierumer

      |

      für wen und warum?

      Antworten

Kommentieren