Rundblick-Unna » Brauerei unterstützt den Königsborner Taubenschlag mit 2.500 Euro

Brauerei unterstützt den Königsborner Taubenschlag mit 2.500 Euro

„Das Geld wird natürlich nicht in Bier umgewandelt“, versichert Melina Böhmer, Diakonin im Taubenschlag, augenzwinkernd.

Stefan Schmal, Repräsentant der Krombacher Brauerei, überreichte dem „Kinder- und Jugendhaus Taubenschlag“ in Königsborn einen Scheck in Höhe von 2.500 Euro. Unter dem Motto „Spenden statt Geschenke“ stellt die inhabergeführte Privatbrauerei jährlich statt Kundengeschenken zu Weihnachten eine Gesamtsumme zwischen 180.000 und 250.000 Euro zur Verfügung, die in Spenden à 2.500 Euro aufgeteilt wird.

Unzählige Spendenvorschläge im Rahmen der Aktion „Sie schlagen vor – wir spenden“ erreichten die Brauerei und als eine von 100 Organisationen konnte der Unnaer Taubenschlag überzeugen.

Im „Kinder- und Jugendhaus Taubenschlag“ können die Heranwachsenden ihre Freizeit verbringen. Seit Anfang der 80er-Jahre steht das historische Gebäude im Unnaer Stadtteil Königsborn als Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche zur Verfügung. Engagierte Betreuer kümmern sich liebevoll um die Sorgen und Nöte ihrer Schützlinge, fördern individuelle Talente und planen tolle Aktionen.

Das Geld wird natürlich in die Kinder- und Jugendarbeit gesteckt. Einen Teil möchte Melina Böhmer dafür verwenden, sich bei den ehrenamtlich helfenden Jugendlichen mit einem ganz besonderen Tag zu bedanken.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Tolle Sache für diesen guten Zweck.

    Antworten

Kommentieren