Rundblick-Unna » Bönener wird in der Innenstadt beraubt und kassiert Schläge

Bönener wird in der Innenstadt beraubt und kassiert Schläge

Diebstahl auf offener (Morgen-)straße – und am Busbahnhof setzte es kurz darauf noch Prügel. So ungemütlich begann das 3. Adventswochenende für einen jungen Mann, 21 Jahre alt , aus Bönen.

Er begegnete Samstagfrüh um 6 Uhr auf der Morgenstraße einer kleinen Personengruppe. Das Handy sei ihm abgenommen, Schläge seien ihm angedroht worden, schilderte er gegenüber der Polizei.

Die Gruppe entfernte sich Richtung Bahnhof. Der Bestohlene heftete sich entschlossen an die Fersen der Diebe, zugleich rief ein Freund von ihm die Polizei an. Noch bevor die Beamten aber am Busbahnhof eintrafen, kam es dort bereits zur Konfrontation zwischen dem Bönener und zwei Unnaern, 26 und 27 Jahre alt. Der 21Jährige kassierte bei der Auseinandersetzung Schläge.

Beide Tatverdächtige konnte sich die Polizei noch am Busbahnhof vornehmen und gründlich durchsuchen. Das gestohlene Mobiltelefon fand sich allerdings nicht bei ihnen; sie wurden deshalb „nach Abschluss der Maßnahmen entlassen“, schreibt die Polizei. Eine Strafanzeige fertigten die Beamten dennoch an.

Kommentieren