Rundblick-Unna » Biker bevölkern den Kirchplatz: Mit Gottes Segen auf die Piste

Biker bevölkern den Kirchplatz: Mit Gottes Segen auf die Piste

Mit Gottes Segen geht es auf die Piste. Enormes Röhren und Geknatter erfüllte heute Mittag den Platz vor der Evangelischen Stadtkirche, wo sich so viele Biker wie noch nie zum traditionellen Motorradgottesdienst versammelten.

In schweren Lederkluften kamen die Biker auf ihren schweren Maschinen herangerollt, die meisten in Gruppen, viele von weiter her angereist bei diesem Bilderbuch-Motorradwetter, das zur ersten Ausfahrt der Saison ja geradezu einlud. Besser konnten die Bedingungen kaum sein, und so präsentierten denn auch rekordverdächtig viele Biker stolz ihre Maschinen und bewunderten gegenseitig neidlos ihre blitzblank polierten Zweiräder.

So viele Teilnehmer wie noch nie beim Motorradgottesdienst: Die Tradition, die Stadtkirchenpfarrer Jörg-Uwe Pehle begründete, führte Männerpfarrer Dirk Heckmann (da Pehle jetzt im Kirchenkreis Soest Dienst tut) heute standesgemäß weiter. Schon allein deshalb standesgemäß, weil Heckmann selbst leidenschaftlich gern Motorrad fährt.

Biker-Gottesdienst Heckmann

„Seinen“ ersten Biker-Gottesdienst stellte der Männerbeauftragte des Kirchenkreises unter das Thema: „Freiheit, die ich meine“. Diese Freiheit auf dem Motorrad zu genießen, ohne dadurch die Freiheit des anderen einzuschränken; rücksichtsvoll, entspannt und mit Genuss einherrollen, Landschaft und Natur genießen, cruisen. Und nicht mit Vollgas durch die Gegend brettern, rücksichtslos mit ohrenbetäubendem Lärm auf Kosten der Natur und der Mitgeschöpfe sowie unter Risiko fürs eigene Leben und dem von Sozia oder Sozius. Freiheit, richtig verstanden,  gönnen auch Nicht-Motorradfahrer begeisterten Bikern von Herzen.

Biker-Gottesdienst

So viele wie nie waren also gekommen. Die Küster waren begeistert, denn so hat sich die Arbeit doch wirklich gelohnt! Tolle Stimmung, strahlende Gesichter, alles klasse. Man war sich einig, ob mit oder ohne Motorrad. Zumal es als Topping für diesen Gute-Laune-Mittag zünftig Grillwurst gab und richtig gute Live-Mucke von den „Cube Grooves“. Kurz und gut: ein idealer Start in die Saison.

– Wir danken Siegfried Heinze für die Fotos!

Biker-Gottesdienst

11137079_886273348098595_821627746_n

11100996_886273424765254_1657345320_n

Kommentare (5)

  • Helmut Brune

    |

    Tolles happening, superwetter!!!Das hat was!!!!

    Antworten

  • Jama To via Facebook

    |

    Hoffentlich werden die Biker auch Gewissenhaft fahren!

    Antworten

    • Willi Knauer

      |

      Die meisten fahren Umsichtig

      Antworten

  • Willi Knauer

    |

    Ich möchte etwas klarstellen. Der Bikergottesdienst wurde von mir an meinem Bikertreff an der Wilhelmshöhe ( Bismarkturm ) ins Leben gerufen. Da Jörg Uwe Pehle nicht jedes Jahr nach seinem “ normalen „Gottesdienst zum Bismarkturm kommen wollte habe ich zugestimmt, den Bikergottesdienst an der Stadtkirche zu veranstalten. So wurden die normalen Gottesdienst Besucher in dem Bikergottesdienst durch Jörg Uwe Pehle mit einbezogen. Nach dem Gottesdienst wurde Bratwurst gegrillt um die Tradition von meinem Bikertreff aufrecht zu erhalten. Den Besuchern des Gottesdienstes gefiel diese Art und wir Biker gaben den Leuten einen Einblick in die Motorradwelt. Am 12.04.15 hatten wir zum 14 ten Mal das Vergnügen und mit Dirk Heckmann auch einen tollen Pfarrer, der selbst Mopedfahrer ist und uns als Biker versteht. Ich hoffe auch weiterhin diesen Gottesdienst mit zugestalten. Allen eine Sturzfreie Saison. Willi Knauer

    Antworten

    • Iris + Willi

      |

      Danke Willi
      wir freuen uns auch jedes Jahr wieder auf den MOGO Unna
      und treffen jedes Jahr wieder viele bekannte Gesichter.

      Dieses Mal hatte auch der Wettergott ein Einsehen und
      so war es ein toller Saisonbeginn.

      Wir wünschen Allen eine gute Zeit
      die Linke zum Gruß

      Antworten

Kommentieren