Rundblick-Unna » Bewegende Gedenkfeier für Michael Hoffmann – Sein Vermächtnis: „Macht weiter! Mischt euch ein!“

Bewegende Gedenkfeier für Michael Hoffmann – Sein Vermächtnis: „Macht weiter! Mischt euch ein!“

Er hatte, so erinnert Bürgermeister Werner Kolter, „diese ungeheure Lust auf Zukunft“, und Helga Hartmann, Freundin, Weggefährtin, sucht bei ihrer kurzen und sehr persönlichen Anspruche nach den richtigen Worten. „Ich weiß – wir alle hier wissen: Michael hätte sich gewünscht: Wir sollen nicht traurig sein. Aber ver… ver….“, sie nimmt zwei Anläufe und spricht es dann einfach aus, wie es ihr aus dem Herzen kommt. „Verflixt noch mal! Wir sind traurig!“

Traurig wie so viele, die Michael Hoffmanns Tod nach wie vor nicht realisiert haben. Seit vier Wochen, dem Nachmittag des 29. Oktober, ist er plötzlich weg. Das Gefühl der Unwirklichkeit hält bei vielen an.

Michael Hoffmann Gedenkfeier

Viele, über 400, blickt Michael Hoffmann an diesem Novembernachmittag von der großen Leinwand in der Stadthalle herab an. Das Bild, aufgenommen im Juli in seinem bunten Blumengarten. So typisch für ihn, hat seine Frau Petra gesagt.

Wie er da so vollkommen entspannt auf seiner Terrasse sitzt, sein kurzärmeliges kariertes Hemd trägt er und freut sich auf sein erstes Gläschen Feierabendweißwein. Zu dem wird er sich gleich mit Petra und den Kindern bei Valerio am Rathausplatz treffen. „Genau das ist Michael“, sagte Petra und suchte deshalb diese Bild ausgesucht. Voller heiterer Entspannung, Ruhe und Friedlichkeit.

Michael ist „gerade mal wieder kurz was regeln“, klar. Nur kommt er diesmal nicht wieder zurück. Auch nicht etwas verspätet, wie es manchmal seine Art war, wie der Bürgermeister mit einem Lächeln erinnert: „Verspätet – aber immer mit genügend Zeit: Dann musste eben der Nächste warten.“

20247307bj

Nicht nur zurückschauen, formuliert Werner Kolter den Kern seiner Gedanken. Nach vorn blicken. „Was hätte uns Michael Hoffmann als Aufforderung mitgegeben?“ Für den Bürgermeister, der seinen streitbaren, stets umtriebigen Parteifreund und Nachbarn jahrzehntelang politisch begleitet hat – in nicht immer eitler Meinungsharmonie – gibt es darauf nur eine Antwort. „Macht mit! Mischt euch ein!“ Mit dieser besonderen Art, Politik zu machen, „immer ganz nah an den Menschen, greifbar – angreifbar –gab Michael ein hervorragendes Beispiel von Demokratie ab.“

Michael Hoffmann Gedenkfeier

Beeindruckend persönlich spricht Musiker Andy Koch zum Gedenken an seinen verstorbenen Freund. „Diese Krankheit, an der Michael litt, habe ich auch“, sagte er mit bewundernswerter Offenheit vor den über 400 Zuhörern. „Wir haben uns häufig darüber ausgetauscht. Dieser Austausch – wie so vieles andere – fehlt mir sehr.“

Zusammen mit weiteren ehemaligen Bandmitgliedern des Kult-Ensembles „Prager Blech und Holz“ gestaltet Andy Koch die Gedenkfeier musikalisch: Michaels erklärte Lieblingsband, heute zur Gedenkfeier noch einmal versammelt. „Why did you go“, singt Andy Koch.. schmerzlich an den Freund gerichtet, der gegangen ist.

Michael HOffmann Gedenkfeier

Als zweiter Song folgt der „Ruhrgebiets-Reggae“, so unbekümmert fröhlich… dennoch ringen einige Besucher gerade hier angestrengt um Fassung.

Volker König, Michael Hoffmanns Nachfolger im Fraktionsvorsitz, ertappt sich „manchmal dabei, dass ich auf seine Zustimmung warte.“ Sein Platz vorne links im Ratssaal wird nicht mehr ausgefüllt werden, sagt König sehr klar. Ihn wird niemand ersetzen. „Der Mann, „an dem man sich reiben konnte“, an dem man sich arbeiten konnte – musste -, „an den man sich anlehnen konnte. Dynamisch, kraftstrotzend, ein Fels in der Brandung.“

Michael Hoffmann Gedenkfeier

Kommunalpolitiker war Michael Hoffmann mit jeder Faser, durch und durch, der „manchmal die einschlägigen Vorschriften etwas weit auslegte“, erinnert König amüsiert – immerzu ging Michael „eben kurz mal was regeln“ und häufig eben durch die Wand statt durch die Tür. Und er er ging – Volker König zitierte Manfred Kussack – „manchmal über Brücken, die außer ihm keiner sah.“

Über 20 Jahre hat Michael Hoffmann den Behindertensportverein Auf geht´s begleitet, war Vorsitzender. Hannelore Brackelmann, die Vizevorsitzende, spricht ebenfalls einige kurze dankende Worte. Er wird so sehr fehlen, sagt sie, er fehlt jetzt schon. „Aber jetzt muss es ohne ihn weitergehen“, sagt sie nach der stimmungsvollen Gedenkfeier. „Nichts anderes würde Michael wollen.“

20246646ll

Sein Lachen, blickt Helga Hartmann bewegt zurück, „werden wir weiterhin in unserem Herzen tragen. Denn Freundschaft ist wie ein Garten, in den wir Zuneigung säen und Freude und Dankbarkeit ernten.“

michael Hoffmann Gedenken

Aus seinem Garten, im Hintergrund das kunterbunte Blumenmeer, blickt Michael Hoffmann heiter und in Feierabendlaune auf alle herab, denn gleich wird er sich mit seinen Kindern auf ein Glas Weißwein auf dem Rathausplatz treffen. Und dort – vermutlich, mit Sicherheit – wieder irgend etwas finde, was er „eben mal kurz regeln kann“. Wir hier, gibt er seinen Unnaern mit, wir sollen jetzt machen. Weitermachen. „Mischt euch ein!“

 

 

Kommentare (1)

  • Margarethe Strathoff

    |

    ….Es gibt nur wenige Freunde im wahren Leben und ich darf nur Danke sagen!!!

    Antworten

Kommentieren