Rundblick-Unna » Bewaffneter Überfall auf Lüner Supermarkt

Bewaffneter Überfall auf Lüner Supermarkt

Nach einem schweren Raub auf einen Supermarkt an der Münsterstraße in Lünen am Samstagabend sucht die Polizei Zeugen. Die Täter flüchteten unerkannt.

Die beiden maskierten Männer gingen gegen 20.45 Uhr zum Kassenbereich des Supermarktes nahe der Steinstraße. Einer stand offensichtlich Schmiere, der andere bedrohte die 45-jährige Mitarbeiterin mit einer Schusswaffe und forderte Geld. Als ein zweiter Mitarbeiter (32) daraufhin die Kasse öffnete, griff der Täter hinein und verstaute einen Bargeldbetrag in dreistelliger Höhe in einem mitgebrachten Rucksack. Anschließend flüchtete das Duo erst nach Osten und dann in Richtung der Siedlung Thomas-Mann-Straße.

Zeugen beschreiben die beiden Männer wie folgt:

   - etwa 18 Jahre alt
   - etwa 170 cm groß
   - sehr schmale Statur
   - kürzere schwarze Haare
   - dunkle Augenfarbe
   - Kleidung: schwarze Sturmmaske, dunkler Kapuzenpulli (Kapuze auf 
     dem Kopf), dunkle Jogginghose
   - südländisches Aussehen 

Der Haupttäter sprach akzentfreies Deutsch, trug dunkle Handschuhe und hatte einen dunklen Rucksack dabei.

Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalwache in Dortmund unter 0231-132-7441.

Kommentieren