Rundblick-Unna » Bewaffneter Raub auf Post in DO-Süd – Opfer unter Schock

Bewaffneter Raub auf Post in DO-Süd – Opfer unter Schock

Die Opfer stehen unter Schock – der Täter lauerte ihnen am frühen Morgen auf.
Im Dortmunder Süden hat am heutigen Samstagmorgen ein bewaffneter Räuber eine 5 stellige Summe erbeutet. Betroffen war die Postfiliale  in einem Fotogeschäft an der Berghofer Straße.
Wie das Lokalradio 91,2 in einer ersten Meldung am heutigen Morgen berichtete, hatte der Kriminelle den Mitarbeitern um kurz nach 7.30 Uhr im Laden offenbar aufgelauert. Er bedrohte die schockierten Angestellten mit einer Schusswaffe und forderte  Bargeld.
Der genaue Verlauf des Überfalls muss noch geklärt werden. Die Opfer, so ein Polizeisprecher, stünden unter Schock. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb bislang ohne Ergebnis.
AKTUALISIERUNG:
Inzwischen liegt eine Täterbeschreibung vor.
Der Mann soll ungefähr 1,85 Meter groß, ca. 45 Jahre alt und von dicker Statur sein. Möglicherweise war er Osteuropäer. Er hatte dunkle Haare und war dunkel gekleidet, vermutlich trug er zudem eine Brille. Der Mann hatte einen Rucksack dabei und eine silberne Handfeuerwaffe.
Die Polizei bittet Zeugen,  sich beim Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0231 – 132-7441 zu melden.

Kommentare (1)

  • fürst

    |

    M.W. haben alle Postschalter, auch in Geschäften, Kameras. Die ggf. erfolgten Aufnahmen sollten schnellstens veröffentlicht werden.

    Antworten

Kommentieren