Rundblick-Unna » Bewaffneter Raub auf Getränkemarkt in Lünen – Angestellte schließt sich ein und alarmiert Polizei

Bewaffneter Raub auf Getränkemarkt in Lünen – Angestellte schließt sich ein und alarmiert Polizei

Wie die Polizei am  heutigen Abend vermeldete, hat bereits am Freitag ein bewaffneter Räuber einen Getränkemarkt in Lünen überfallen. Die Angestellte, die aus Bergkamen stammt, bedrohte er mit einer Schusswaffe. Sie floh auf die Toilette, riegelte blitzschnell ab und alarmierte über ihr Handy die Polizei. Der Täter flüchtete unerkannt, nachdem er sich einen niedrigen dreistelligen Betrag aus der Kasse geklaubt hatte.

Er hatte gegen 19 Uhr den Getränkemarkt an der Schützenstraße betreten, die Waffe auf die 47-jährige Angestellte gerichtet und Bargeld gefordert. Nach der Tat flüchtete er unerkannt.

Der männliche Räuber wird als circa 20-30 Jahre alt und ungefähr 170 cm groß beschrieben. Er war von schlanker / hagerer Figur und trug eine eng anliegende schwarze Stoffmütze. Maskiert war er mit einem dunklen Tuch vor dem Gesicht. Zudem trug er eine schwarze Lederjacke und eine dunkle Hose.

Bei der Schusswaffe handelt es sich nach ersten Zeugenaussagen um eine schwarz / silberne Pistole.

Die Polizei sucht Hinweisgeber! Haben Sie zur Tatzeit an der Tatörtlichkeit verdächtige Personen wahrgenommen oder kennen sie den Aufenthaltsort oder die Identität des Täters? Zeugen melden sich bitte beim Kriminaldauerdienst unter 0231-132-7441.

Kommentieren