Rundblick-Unna » Bewaffneter Räuber floh im Taxi von Fröndenberg nach Dortmund

Bewaffneter Räuber floh im Taxi von Fröndenberg nach Dortmund

Im gesamten Kreis Unna, im Märkischen Kreis und im Dortmunder Raum fahndet die Polizei nach einem Räuber, der am Mittwochabend eine Filiale der Bäckerei Niehaves neben dem Lidl-Markt in Fröndenberg überfiel: mit einem Strumpf maskiert und einem Messer bewaffnet. Filmreif war die Flucht des dicklichen, vermutlich deutschen Täters: Zeugen trieben ihn am Bahnhof in die Enge, doch der Mann zückte eine Pistole und floh anschließend in einem Taxi nach Dortmund. Ziel: Borsigplatz, Nordstadt.

Der Überfall geschah laut Polizeimeldungen vom Freitagmittag gegen 19.55 Uhr, fünf Minuten vor Ladenschluss des Lidl-Marktes an der Wilhelm-Feuerhake-Straße. Der mit einem Strumpf maskierte Täter betrat die Backereifiliale, ging zur Verkäuferin hinter die Verkaufstheke, duckte sich dort, hielt der Frau ein Messer vor und zwang sie zur Herausgabe von Bargeld. Die erbeutete Summe bewegt sich im niedrigen dreistelligen Euro-Bereich.  Anschließend flüchtete der Mann zu Fuß vom Tatort.

Mehrere beherzte Zeugen hefteten sich an seine Fersen und trieben den Räuber im Bereich der Bahnhofes regelrecht in die Enge. Daraufhin bedrohte der Mann die Verfolger mit einer kleinen schwarzen Pistole und erzwang sich so seine ungehinderte Weiterflucht zu Fuß. Zur sofortigen Fahndung rückten zahlreiche Streifenwagen aus dem Kreis Unna sowie dem benachbarten Märkischen Kreis aus, unterstützt durch einen Polizeihubschrauber, der eine halbe Stunde über Fröndenberg und Menden kreiste. Später wurde bekannt, dass sich der unbekannte Mann offensichtlich kurz nach der Tat ein Taxi genommen hatte – der Taxistand befindet sich unmittelbar am Fröndenberger Bahnhof. Ziel: Dortmund Nordstadt, Borsigplatz. Der Taxifahrer wurde inzwischen aufgespürt und ausführlich als Zeuge vernommen.  Am Taxi führten die Ermittler Spurensicherungen durch.

Weitere Details zu dem Fall möchte die Polizei derzeit aus ermittlungstaktischen Gründen nicht bekannt geben. Dringend bittet sie um Mithilfe bei der Aufspürung des Täters: vermutlich Deutscher, ca. 25-35 Jahre alt, ca. 175-180 cm groß, dickliche Statur, Glatze, bekleidet mit blauem Oberteil. Am Tatabend hatte er einen beige-grünen Rucksack, ein Messer sowie eine kleine schwarze Pistole dabei. Hinweise bitte an die Polizei in Unna unter 02303/921-3120, 02303/921-0 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Kommentieren