Rundblick-Unna » Bergkamener gerät in Gegenverkehr – Mehrere Kollisionen, Schwerverletzter

Bergkamener gerät in Gegenverkehr – Mehrere Kollisionen, Schwerverletzter

Auf dem Ostenhellweg in Bergkamen ist heute Mittag ein Pkw in den Gegenverkehr geraten und hat mehrere Kollisionen verursacht – ein Schwerverletzter, 2 leichtverletzte Frauen und Komplettsperrung der Straße für über eine Stunde wen die Folge.

Der Unfallverursacher, ein 46jähriger Bergkamener, fuhr mit seinem Kia in Richtung Rünthe. Vor der Einmündung zur Industriestraße geriet er aus ungeklärter Ursache nach links auf die Fahrspur des Gegenverkehrs. Ausgerechnet in diesem Moment bogen aus der Industriestraße 3 Pkw hintereinander nach rechts auf den Ostenhellweg ab – mehrere Zusammenstöße waren die Folge:

Den Volvo einer 33jährigen Hammerin touchierte der Wagen des Bergkameners an der hinteren linken Seite. Das nächste Auto – ein Ford, gefahren von einer 52Jährigen aus Everswinkel – krachte frontal mit dem Kia zusammen. Der dritte Wagen – ein Polo mit einer 38jährigen Bergkamenerin am Steuer – prallte wiederum gegen den herumgeschleuderten Ford.

Bei dem Unfall wurde der 46jährige Bergkamener schwer verletzt, die beiden Frauen erlitten leichtere Verletzungen. An den Fahrzeugen entsteht ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 11.500 Euro, alle vier müssen abgeschleppt werden. Der Ostenhellweg wird für ca. 1½ Stunden zwischen den Einmündungen Am Römerberg und Industriestraße komplett gesperrt.

Kommentieren