Rundblick-Unna » Bergkamener als Wallraser mit 112 statt 50 km/h erwischt

Bergkamener als Wallraser mit 112 statt 50 km/h erwischt

Zum Rumrasen in die Großstadt. Das zweifelhafte Freizeitvergnügen kommt einen 21jährigen BMW-Fahrer aus Bergkamen teuer zu stehen. Er hatte in der Nacht zu Samstag (1.4.) nicht auf dem Schirm, dass die Dortmunder Polizei regelmäßig an den Wochenenden gegen Wallraser vorgeht.

Ergebnis: Der junge Mann rauschte auf dem Burgwall mit 112 km/h in die Kontrolle (erlaubt sind innerstädtische 50 km/h).  Zwei weitere Fahrer hatten 87 bzw. 76 Sachen drauf. Zusammenfassend wurden 3485 Fahrzeuge gemessen,  54 waren zu schnell, 6 Fahrer dürfen die nächste Zeit aufs Fahrzeug verzichten.

Kontrolliert wurde neben dem Innenstadtbereich auch das Gelände Phönix West. Dort erwischten die Einsatzkräfte 10 Motorradfahrer und 20 Autos im gesperrten Bereich. Es gab Kontrollen und Platzverweise.

Kommentare (2)

  • Helmut Brune

    |

    Für mich Schleierhaft, was daran der Kick sein soll.

    Antworten

    • Redaktion Rundblick-Unna.de

      |

      Dazu bist du zu alt und zu vernunftbegabt, lieber HB. 😉

      Antworten

Kommentieren