Rundblick-Unna » Beim Straßequeren in Rünthe: Rollstuhlfahrer von Sattelzug erfasst

Beim Straßequeren in Rünthe: Rollstuhlfahrer von Sattelzug erfasst

Das hätte ganz übel ausgehen können, das Unfallopfer hatte noch Glück im Unglück. Auf dem Ostenhellweg in Rünthe wurde am Freitagnachmittag ein 88-jähriger Rollstuhlfahrer von einem Sattelzug erfasst – zum riesigen Glück nicht überrollt.

Wie die Kreispolizei am Samstagmorgen zusammenfasste, wollte der ältere Bergkamener in seinem Rollstuhl gegen 15.15 Uhr vom Kanal kommend den Ostenhellweg überqueren. Von rechts kam in diesem Moment gerade ein 51 Jähriger aus Werne mit seinem Sattelzug herangefahren; und er konnte die eine Kollision mit dem Rollstuhlfahrer nicht verhindern.

Bei dem Zusammenstoß wurde der Rollstuhlfahrer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht, Lebensgefahr besteht nach Informationen vom Samstagmorgen nicht. An dem Rollstuhl und der Sattelzugmaschine entstand Sachschaden. Für den Zeitraum der Unfallaufnahme wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Zeugen, die den Unfallhergang gesehen haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Kamen (Tel.: 02307-921-3220) oder der Polizei in Unna (Tel: 02303-921-0) in Verbindung zu setzen.

Kommentieren