Rundblick-Unna » Beidseitige Vollsperrung auf A 44 – Gefahrgut-Lkw durchbrach Mittelleitplanke

Beidseitige Vollsperrung auf A 44 – Gefahrgut-Lkw durchbrach Mittelleitplanke

Achtung, Erstmeldung. Auf der A 44 hat hat am Montagabend ein Gefahrguttransporter die Mittelleitplanke durchbrochen. Die Autobahn wurde zwischen Erwitte/Anröchte und Geseke in beiden Richtungen komplett gesperrt.

Um 19:46 Uhr wurde der Leitstelle der Polizei gemeldet, dass der Sattelzug in Fahrtrichtung Dortmund die Mittelleitplanke durchfahren hatte. Der Transporter kippte auf der linken Fahrspur der Fahrbahn Richtung Kassel um und blieb auf der Seite liegen.

In Höhe Anröchte soll ein Reifen des Lasters, der ca. 3,5 Tonnen Gefahrgut in Fässern geladen hatte, geplatzt sein, worauf der 44-jährige Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der Sattelzug brach nach links aus und durchbrach die Mittelleitplanke. Der Fahrer wurde dabei nicht verletzt. Teile des Gefahrgutes und andere Betriebsstoffe liefen aus, der Gesamtschaden beläuft sich auf geschätzt 155.000 Euro.

Die Feuerwehr eilte  mit einem Großaufgebot vor Ort, umgehend wurden beide Fahrtrichtungen der A 44 bis auf Weiteres gesperrt. Die Sperrung wird voraussichtlich noch bei heute Nachmittag andauern!

Bitte beachten Sie die Verkehrswarnhinweise!

Ortskundige Fahrer bitten wir, die Unfallstelle großräumig zu umfahren.

Kommentieren