Rundblick-Unna » Baustelle am Ring soll Westfalenmarkt nicht torpedieren

Baustelle am Ring soll Westfalenmarkt nicht torpedieren

Das gelinde Verkehrschaos durch die Baustelle auf dem Unnaer Ring soll das Westfalenmarkt-Wochenende mitsamt dem verkaufsoffenen Sonntag nicht torpedieren. Das versicherte uns am Dienstag auf Nachfrage beruhigend die Sprecherin der Stadt, Katja Sahmel.

Baustelle Ring 1

Nach ihrer Auskunft werden die Fahrbahnsanierungen auf dem Ostring (Höhe Wasserstraße) am Freitag spätestens abends beendet sein. „Die Baustelle wird dann abgebaut. Dann stehen am Wochenende erst einmal alle Fahrspuren zur Verfügung“, versichert die Stadtsprecherin.

Am Montag kommender Woche geht es dann allerdings in die nächste Runde – dann wandert die Ringbaustelle weiter zum Abschnitt zwischen Morgen- und Bahnhofstraße. Auch diese Arbeiten werden dann wieder eine Woche dauern. Aber dann ist der Verkehrsring erstmal wieder glatt wie der sprichwörtliche Kinderpopo.

Infos rund um den Westfalenmarkt am 1. und 2. April

westfalenmarkt 20

Kommentieren