Rundblick-Unna » Balance zwischen „Arbeit“ und „Leben“ finden: Zweiter Gesundheitstag im ZiB

Balance zwischen „Arbeit“ und „Leben“ finden: Zweiter Gesundheitstag im ZiB

Gesucht ist, gewünscht ist der Idealzustand: die Balance zwischen Arbeiten und Leben. Nach der Premiere im Jahr 2015 fand im Zentrum für Information und Bildung (ZiB) in Unna am 16. Februar erneut der Gesundheitstag statt.

„Unter dem Motto „work-life-balance“ wurde hervorgehoben, wie sehr die Arbeitswelt und der private Alltag miteinander zusammenhängen“, berichtet die Stadt Unna in einer Rückschau. Beide Lebensbereiche werden im Internet-Zeitalter zunehmend komplexer, wodurch vor allem mentaler Druck entsteht. „Gerade deshalb ist die Beschäftigung mit der eigenen Gesundheit essenziell, um möglichen Erkrankungen jeglicher Art vorzubeugen“, unterstrich Bürgermeister Werner Kolter in seiner Eröffnung die Relevanz der Präventionsarbeit.

Unter anderem in Kooperation mit beiden Unnaer Krankenhäusern – KK und EK – sowie zahlreichen örtlichen Krankenkassen stellte das Betriebliche Gesundheitsmanagement der Stadtverwaltung ein umfangreiches Programm rund um das Thema Gesundheit zusammen. Neben der Messung der Pulswelle und diversen Gesundheitschecks wurde auch das Erlernen von Wiederbelebungsmaßnahmen angeboten. Aktive Mitarbeit war bei zahlreichen Bewegungs-Workshops und Schnupperkursen ausdrücklich erwünscht.

Auch das Thema „Gesunde Ernährung“ stand im Fokus: Informationen über Ernährungsberatung, eine Smoothie-Bar sowie die Ausgabe von gesunden Snacks mit Dips rundeten das vielfältige Angebot ab.

Fotorechte liegen bei der Stadt Unna.

 

Kommentieren