Rundblick-Unna » Babyleiche: Polizei sucht per Videoausschnitt

Babyleiche: Polizei sucht per Videoausschnitt


Die Frau, die im September, ein totes Baby in der Babyklappe des Katharinen-Hospitals gelegt hat, wurde von einer Kamera gefilmt. Nun hat die Polizei zwei Bilder veröffentlicht, das Phantombild scheint offenbar keine wichtigen Zeugenaussagen gebracht zu haben

Im Rahmen von Ermittlungen im Umkreis des Krankenhauses konnten Videoaufzeichnungen gesichert werden, auf denen die gesuchte Frau zu sehen ist. Es handelt sich um eine Frau mit zum Zopf gebundenen blonden Haaren, die eine rosafarbene Tasche mit sich führte.
Die Videoaufzeichnung, Standbilder und ein Lichtbild des Kissenbezuges sind der Pressemeldung beigefügt.
Trotz aller Bemühungen ist die Herkunft des kleinen Jungen immer noch unbekannt.

Jeder noch so abwegige Hinweis kann helfen

Die Polizei bittet um Ihre Mithilfe: Wer kennt die Frau aus dem Video? Wer kann Hinweise auf diese Frau geben? Wer hat in der Nähe des Krankenhauses Beobachtungen gemacht, die mit diesem Vorfall im Zusammenhang stehen könnten?
Jeder für Sie noch so abwegig erscheinende Hinweis kann weiterhelfen.
Hinweise nimmt die Polizei in Dortmund unter 0231/132-7999 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Zwei Bildausschnitte aus der Überwachungskamera

Wer kennt diese Frau?

Wer kennt diese Frau?

Wer kennt diese Frau?

Wer kennt diese Frau?