Rundblick-Unna » Babyleiche in Babyklappe gefunden

Babyleiche in Babyklappe gefunden

babyleiche katharinen-hospital unna babyklappeSchrecklich: Wie Bild-Reporter Andreas Wegener getwittert hat, soll in der Babyklappe des Katharinen-Hospitals eine Babyleiche gefunden worden sein. Laut Staatsanwaltschaft Dortmund handelt es sich um ein männliches Neugeborenes, das bereits ein bis drei Tage tot war, als es in die Babyklappe gelegt worden ist. Wer das Baby dort abgelegt hat, ist noch nicht sicher. Wie das Baby gestorben ist, sagt die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nicht.

Der Alarm der Babyklappe löste am Freitagmorgen, 27. September, gegen 7.10 Uhr aus. Die Mitarbeiter fanden das Neugeborene in ein rot-orangefarbenen Kissenbezug mit Muster.

Nach den ersten rechtsmedizinischen Untersuchungen gehen die Ermittlungsbehörden davon aus, dass das Kind nach der Geburt gelebt hat und vor ca. 1-3 Tagen verstorben ist.

Die Staatsanwaltschaft und das Polizeipräsidium Dortmund haben die Ermittlungen aufgenommen.

Angaben zur Todesursache und Todesart werden derzeit aus ermittlungstaktischen Gründen nicht gemacht.

Die Ermittler bitten die Bevölkerung um Mithilfe und haben folgende Fragen:

Wer hat Wahrnehmungen am Ablageort gemacht? Wer kann Hinweise über Frauen geben, die bis vor wenigen Tagen schwanger waren und nunmehr nicht mehr sind, ohne über ein neugeborenes Kind zu verfügen? Wer hat Wahrnehmungen über Frauen gemacht, die sich in ärztliche Behandlung begeben haben?

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeibehörde Dortmund unter der Rufnummer 0231-132 7999 zu melden.

Kommentare (9)

Kommentieren