Rundblick-Unna » Axt-Angreifer von Lünen angeklagt: Zur Tatzeit 3 Promille und Drogen im Blut

Axt-Angreifer von Lünen angeklagt: Zur Tatzeit 3 Promille und Drogen im Blut

Am hellichten Tag rannte er eine Axt schwingend auf eine Gruppe junger Leute vor einer Fahrschule in Lünen zu – und griff an: nachgewiesen im Vollrauch. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft Dortmund gegen den Axt-Angreifer von Lünen Anklage wegen vorsätzlichen Vollrausches erhoben.

Der 38 Jahre alte Mann hatte sich im Oktober mit der scharfkantigen Waffe abrupt auf die Gruppe Fahrschüler gestürzt, die jedoch alles andere als zimperlich mit ihm umgingen und ihn in Gegenwehr heftig verprügelten. Sie verfuhren dabei so rabiat, dass der Mann im Krankenhaus landete. Danach kam er in Untersuchungshaft.

Zur Tatzeit stand er laut eines Gutachtens unter Drogen und Alkohol – er hatte 3 Promille im Blut.

Kommentieren