Rundblick-Unna » Autoknacker räubern BMW X 6 aus und richten Verwüstung an

Autoknacker räubern BMW X 6 aus und richten Verwüstung an

Schon wieder hat ein BMW-Besitzer am heutigen Morgen eine üble Überraschung besichtigen müssen. Sein an der Waldstraße in Kamen-Methler (genaugenommen: Wasserkurl) geparkter weißer X 6 wurde in der Nacht von Autoknackern heimgesucht.

Und wieder gingen die Täter nach dem seit Wochen bekannten Schema vor: Sie schlugen eine Scheibe ein und rissen das komplette Armaturenbrett heraus. Navigationsgerät, Klimaanlagenbedienung und das Radio wurden gestohlen. Damit nicht genug: Im Wagen hatte der Eigentümer leichtsinnigerweise ein Laptop, eine Sporttasche und eine Armbanduhr zurückgelassen. Alles kassierten die Täter ein.

Wer hat Verdächtiges bemerkt? Hinweise bitte an die Polizei in Kamen unter der Rufnummer 02307 921 3220 oder 921 0.

Wertgegenstände niemals im Auto lassen, auch nicht für „eben mal zehn Minuten“!

Fahrzeuge der Marken BMW und Mercedes momentan bestmöglich sichern – Garage, Alarmanlage – da verschiedene Banden seit Anfang März im Kreis Unna und in Dortmund gezielt diese Autos aufbrechen und oft Verwüstungen hinterlassen.

Kommentare (8)

  • Petter Uhlenbusch

    |

    Sach ich doch… echt traurig…. so ein 6er auf freier Lichtung muss den Kollegen aus dem Osten wie ein „weisßer Hirsch“ erscheinen… Bitte, bitte wieder Kontrollen an ALLEN europäischen Grenzübergängen.

    Antworten

  • Martina Ta via Facebook

    |

    ich denke es ist an der Zeit, die Grenzen wieder dicht zu machen! Es nimmt ja gar kein Ende mehr!!!!

    Antworten

  • Rundblick Unna via Facebook

    |

    Einen Steinwurf entfernt wohnt der Kamener Bürgermeister – tja, das kann offenbar auch nicht schrecken.

    Antworten

  • Martina Ta via Facebook

    |

    die schrecken vor Nichts und Niemandem zurück :/

    Antworten

  • Petter Uhlenbusch

    |

    … aber ganz ehrlich… wenn zum Beispiel BMW, sich da langsam nicht was einfallen lässt, dann muss man auch ehrlich sagen… nehmt ihr Autohersteller uns Verbraucher (in Deutschland) überhaupt noch wahr , bzw. ernst? „Hallo“!!! Wir in Deutschland kaufen auch eure Autos. Wir haben euch erst durch unseren „Autovirus“ und durch unsere laxe Geschwindigkeitspolitik den Weltmarkt geöffnet… ihr Weltmeister…. tut was!

    Antworten

    • Martina Ta via Facebook

      |

      Was sollen die denn noch machen.. Navi kann man rausnehmen, Alarmanlage ist eingebaut, GPS… was sollen die denn machen??? Die können nur noch eine Garage mitliefern.. 😛

      Antworten

      • Petter Uhlenbusch

        |

        … mit der Garage, das wäre ja schonmal ein Anfang :-) :-) 😉

        Antworten

Kommentieren