Rundblick-Unna » Aussteller für Ausbildungsmesse gesucht

Aussteller für Ausbildungsmesse gesucht

  Wohin geht es nach der Schule? Diese Frage können sich Schüler auf der Ausbildungsmesse „Du bist die Zukunft“ in der Stadthalle Unna beantworten. Foto: p:e:w.


Wohin geht es nach der Schule? Diese Frage können sich Schüler auf der Ausbildungsmesse „Du bist die Zukunft“ in der Stadthalle Unna beantworten. Foto: p:e:w.

Die Jugend- und Ausbildungsmesse „Du bist die Zukunft“ steigt in diesem Jahr am 29. und 30. August in der Stadthalle Unna.

Der Organisator, die IG Metall Unna, bietet auch in diesem Jahr wieder ein breites Spektrum an Ausbildungsmöglichkeiten. Dabei bietet die Gewerkschaft nicht nur Einblicke in die eigene Branche, sondern auch in zahlreiche andere Bereiche.

Deswegen sucht die IG Metall noch Unternehmen, die auf der Messe um Auszubildende werben möchten.

Über 1000 Jugendliche kommen zur Messe

Auch in diesem Jahr erwartet die IG Metall Unna wieder um die 1000 Jugendlichen, die teilweise mit der ganzen Klasse aus dem ganzen Kreis Unna anreisen. „Das Konzept hat sich bewährt, der Informationsbedarf besteht nach wie vor“, schildert die ehrenamtliche Projektkoordinatorin Ute Driesen. Den Ausstellern können auf verschiedene Wege um die Jugendlichen werben: Mit GEsprächen, Infomaterial, spannenden und praxisnahen Präsentationen.

Werbung um Azubis kann nicht früh genug beginnen

Von dieser Messe profitieren beide Seiten. In Zeiten von Fachkräftemangel können Unternehmen sich gar nicht früh genug an den beruflichen Nachwuchs wenden. Und Schüler, die noch Orientierung in Richtung Job und Weiterbildung suchen, bekommen konkrete Angebote und Antworten. Ob Ausbildung oder Studium oder beides kombiniert – auf der Messe finden Jugendliche interessante Perspektiven.

Auch private Bildungsträger, Universitäten und Hochschulen stellen sich vor. Workshops, Diskussionsrunden und Bewerbungstrainings runden das zweitägige Programm ab.

Unternehmen und Bildungsträger, die einen Stand buchen möchten, können sich melden bei: Janine Ahl, Tel. 02303/2532226, ihre Email-Adresse ist Janine.ahl@igmetall.de

Kommentieren