Rundblick-Unna » Auf dem Weihnachtsmarkt Plätzchen knuspern für bedürftige Kinder und andere gemeinnützige Zwecke

Auf dem Weihnachtsmarkt Plätzchen knuspern für bedürftige Kinder und andere gemeinnützige Zwecke

Plätzchen knuspern für den guten Zweck – und alle selbst gebacken. Kinder, wer kann dazu Nein sagen. Die „Aktion für Kinder in Unna e. V.“  bringt an diesem 1. Adventswochenende in einer „Blauen Bude“ auf der Bahnhofstraße leckere Kekse unters Volk: frisch aus dem Backofen, zur Unterstützung bedürftiger Kinder.

Seit fast zehn Jahren kümmert sich der gemeinnützige Verein darum, dass Kinder aus sozial schwachen Familien im Rahmen der Offenen Ganztagsschulen am Mittagessen teilnehmen können. „Es gibt leider immer noch Familien auch hier in Unna, die nicht durch das Bildungs- und Teilhabegesetz gefördert werden“, weiß Margarethe Strathoff, die zusammen mit Andrea Finger-Frubrich heute in der Bude auf der Bahnhofstraße Spritzgebäck, Hafertaler und Co. verkaufte.

Ebenso wie die „Aktion für Kinder in Unna“ nutzen im Wechsel viele caritative und gemeinnützige Einrichtungen die die besonders publikumssstarken Weihnachtsmarkt-Wochenenden zu Verkauf und Werbung in eigener Sache. So ist z. B. auch der Tierschutzverein Unna – Blaue Bude Nr. 6 – morgen noch an der Bahnhofstraße zu finden. Wer den genüsslichen Weihnachtsmarktbummel also gezielt für soziale Zwecke nutzen möchte, braucht nur mit offenen Augen an den 55 Ständen und Buden vorbeizugehen.

Weihnachtsmarkt Blaue Bude

Maggie Strathoff (li.), Andrea Finger-Frubrich.

W. markt TSV

Bahnhofstraßenbude Nr. 6 an diesem Wochenende: der Tierschutzverein.

 

 

Kommentieren