Rundblick-Unna » Auch heute wieder Stau und Zähfluss zwischen Unna und Werl

Auch heute wieder Stau und Zähfluss zwischen Unna und Werl

Bis in die Morgenstunden dauerten heute noch die Aufräumarbeiten auf der A 44 zwischen Unna-Ost und Werl, nachdem dort gestern Nachmittag ein Lkw umgekippt war (wir berichteten). Da Diesel ausgelaufen war, musste die Feuerwehr die Unfallstelle großflächig abstreuen. Der Sachschaden wird auf über 10 000 Euro beziffert.

Da die Fahrbahn zwischendurch immer wieder komplett gesperrt werden musste, begann auch der Berufsverkehr wieder mit dichtem Zähfluss. Bis zum Vormittag hatte sich der nächste kilometerlange Stau in östliche Fahrtrichtung Kassel gebildet: diesmal war er einer Baustelle geschuldet. Die Bundesstraße 1 zwischen Unna und Werl bekam die Auswirkungen – als unmittelbare Ausweichstrecke – wie gestern direkt zu spüren. Gegen 10.30 Uhr staute sich der Verkehr bereits ab Holtum wieder; Ortskundige wichen über die Schleichwege der östlichen Dörfer aus (Stockum, Hemmerde, Büderich).

Kommentieren