Rundblick-Unna » Amnesty Gruppe Unna protestiert Samstag gegen Inhaftierung von türkischem ai Chef

Amnesty Gruppe Unna protestiert Samstag gegen Inhaftierung von türkischem ai Chef

Die Unnaer Gruppe von Amnesty International ist am Samstagmorgen (9.6.2017)  mit einem Infostand an der „Begegnung“, Ecke Bahnhofstr./Morgenstr. anzutreffen.
Es geht u.a. um die in dieser Woche erfolgte Inhaftierung des Vorsitzenden von Amnesty International der Türkei, Taner Kılıç. Die türkischen Behörden werfen ihm und weiteren 22 Anwälten vor, Verbindungen zur Organisation des Predigers Fethullah Gülen zu haben.
Laut ai Unna habe Taner Kılıç den Ruf, genau jene Freiheiten zu verteidigen, die die türkischen Behörden nun mit Füßen treten. 
Mangels glaubwürdiger und zulässiger Beweise für die Beteiligung von Taner Kılıç an irgendeiner Straftat, so amnesty,  ruft ai die türkischen Behörden und den Präsidenten auf, Taner Kılıç und die 22 anderen Anwälte sofort freizulassen und alle Vorwürfe gegen sie fallen zu lassen. Petitionslisten liegen aus.

Kommentieren