Rundblick-Unna » Als der Regen kam, schliefen die Blümelein schon: Floraler Lichterzauber blieb trocken – Hitzefreitag flutete Festa mit Besucherströmen

Als der Regen kam, schliefen die Blümelein schon: Floraler Lichterzauber blieb trocken – Hitzefreitag flutete Festa mit Besucherströmen

Der Regen kam, als er dem floralen Lichtermeer nichts mehr ausmachte – die italienischen Lichterbauer hatten ihre funkelnden Blümelein um 2 Uhr früh allesamt bereits liebevoll mit einem Druck auf den Lichtschalter schlafen gelegt..

Festa Italiana 2015 (11)

Festa Italiana 2015 (9)

Festa Italiana 2015 (6)

Pünktlich, nachdem die 500 000 Festa-Lichter erloschen waren, grollte und blitzte sich ein maßvolles Gewitter über Unna aus, das dem Großevent denn auch nichts mehr anhaben konnte. Und in den Stunden vorher – puh, war das warm!

Und es wurde erwartungsgemäß drängelig voll an diesem Hitzefreitag in der lichterfunkelnden City, wo noch bis zur Festa-Sperrstunde Temperaturen herrschten, die einer italienischen Piazza alle Ehre gemacht hätten.

Festa Italiana 2015 (17)

Festa Italiana 2015 (16)

Un(n)a Jubiliäumsfesta Italiana, Tag 3: Ein Samstag für wieder heruntergekühlte Gemüter. Um 12 Uhr beginnen die Fahnenschwinger aus Pisa mit ihrer fulminanten Show, ebenfalls aus Unnas Partnerstadt in der Toskana sorgt eine Straßenband für Stimmung, deren Namen sich vor allem Kinder gut merken dürften: „Bada Bim Bum Band“ heißt die fantasievoll kostümierte Combo, die ab 12.30 Uhr in der gesamten Innenstadt untewegs ist.

Für Eltern vorzumerken: Auf dem Lindenplatz, vor dem Zentrum für Information und Bildung (ZiB), beginnt um 14 Uhr wieder ein kreatives, aktionsreiches „Bambini“-Programm mit Minidisco, Kinderschminken sowie Puppenspieler Jonni Krause, der sich mit Flocki, Kasperle und Pinoccio ins bunte Abenteuer stürzt. Pinoccio…? Ja klar, das ist der kleine Flunker-Lümmel, dessen Holznase beim Lügen länger und länger wird.

Festa Italiana 2015 (2)

„Gli Orsi“ – übersetzt „Die Bären“ (Bild oben) – beschallen ab 13.30 Uhr den Alten Markt. Extrem empfehlenswert! Man konnte sie gestern schon auf dem Lindenplatz genießen und am Einstandsabend am Mittwoch auf dem Kirchplatz.

Die Musiker aus Apulien, übrigens Heimat vieler „Italo-Unnaer“, werden im Programmheft für die Festa Italiana als „Geheimtipp“ gehandelt. Sie spielen absolute Gute-Laune-Mucke, und zwar teil-abgewandelte italienische Versionen von Welthits und Evergreens querbeet – schon mal „Ein Bett im Kornfeld“ von Jürgen Drews auf Italienisch gehört mit deutschem Mitgröhl-Refrain? So empfahlen sich die „Bären“ z. B. am Mittwochabend bei ihrem Festa 2015-Einstand auf dem Kirchplatz. Zitat aus dem Programmheft: „… angesichts des fortgeschrittenen Alters der attraktiven Herren überrascht das mit vielen modernen Stücken gespickte Repertoire der Gruppe“. Richtig! :-)

Der Rathausplatz wird heute tagsüber vom vielfarbigen „Tutti Colori Trio“ unterhalten, bevor am frühen Abend die Klassikfans auf ihre Kosten kommen: Dank Kooperation mit der Opernakademie Schwerte treten ab 18 Uhr, „O sole mio!“, exzellente (italienische) Solisten auf der Festa Italiana auf. Zwei Stunden dauert ihr Programm, und um 20 Uhr übernimmt dann wieder die I Panda Band.

Festa Italiana 2015 (13)

Festa Italiana 2015 (18)

Für die ungezählten Stammbesucher der Un(n)a Festa Italiana war bzw. ist auch das diesjährige Lichterspektakel wieder etwas ganz Besonderes: „So bunt war die Illuminazione noch nie“, brachte es Daniela Guidara (im Bild oben) vom Unna-Marketing auf den Punkt, nachdem sie auch diese Festa wieder mit italienischer Leidenschaft mit vorbereitet hat und über den Verlauf bis gestern Abend einfach nur happy war.

So bunt, so farbensprühend hat die Lichtkünstlerfamilie Paulicelli die Stadt tatsächlich noch nie in funkelnde Pracht getaucht: Für diese floralen Motive an Wasserstraße und Nordring, Rosen, Tulpen nachempfunden, und diese riesigen kreisrunden Blumenornamente auf dem Alten Markt fand eine Gruppe hingerissener Besucherinnen heute Nacht beim Flanieren die passende Wortwahl: „Bezaubernd!“

Festa Italiana 2015 (12)


 

Kommentieren