Rundblick-Unna » Alarm geht los – BMW-Knacker in Massen flüchten

Alarm geht los – BMW-Knacker in Massen flüchten

Heute Nacht ist in Unna ein weiterer BMW aufgebrochen worden. Der Wagen stand im Stadtteil Massen abgestellt, Auf dem Tigge (Stichstraße zur Siegfriedstraße/unweit Kleistraße).

Die Täter schlugen nach klassischer Manier eine Scheibe ein – doch dann ging die Alarmanlage des Fahrzeugs los, und das schreckte die Autoknacker offenbar ab und schlug sie in die Flucht. Diesem BMW-Halter bleibt also nur eine kaputte Fensterscheibe zu ersetzen – immerhin noch mal Glück im Unglück.

Anderen Eigentümern entstand weit größerer Schaden, eine Serie von BMW-Einbrüchen macht derzeit Schlagzeilen. http://rundblick-unna.de/achtung-bmw-ausschlachtende-profibande-treibt-unwesen/

Wer hat Verdächtiges bemerkt? Hinweise bitte an die Polizei in Unna unter der Rufnummer 02303 921 3120 oder 921 0.

Kommentare (4)

  • Helmut Brune

    |

    Sowas von Schrecklich, daß wir solche Banden im Land haben.

    Antworten

    • rico

      |

      …zu 99,99 % aus Osteuropa…

      Antworten

  • Mike

    |

    Schrieb ich ja beim letzten Beitrag, Alarmanlage und sie klauen nix :-) So prof. sie auch organisiert sind, es sind keine Vollprofis 😉

    Antworten

  • Markus Antonius

    |

    Von den westdeutschen Flächenländern hat Bayern mit 326 Polizeibeamten / 100.000 Einwohnern die höchste Polizeidichte, NRW mit 228 nur etwa 2/3. Rheinland-Pfalz, Hessen und baden-Württemberg liegen knapp darunter. Mit seinen städtischen Strukturen, in denen sich – immer noch unzureichende – Polizeikräfte konzentrieren und dem quasi entblössten ländlichen Raum ist NRW ein ideales Reiseziel für jeden Kriminellen. Dazu noch die Weichspülermentalität des Innenressorts und die Kuscheljustiz. Wer also so doof ist, sich dochj erwischen zu lassen, hat in NRW nichts zu befürchten.
    Wehe aber, du willst einen Waffenschein, einen Wffenbesitzkarte oder den kleinen Waffenschein! Dann wird auf das staatliche gewaltmonopol verwiesen, also jenes, dass er, wie bereits festgestellt, unbesetzt lässt.

    Si vis pacem, para bellum. (etwas entschärft 😉 )

    Antworten

Kommentieren