Rundblick-Unna » Ärzte kämpften vergeblich – 20Jährige nach Sturz von Hausdach in Lünen verstorben

Ärzte kämpften vergeblich – 20Jährige nach Sturz von Hausdach in Lünen verstorben

Eine traurige Nachricht erreichte uns soeben zum Ende dieser Woche. Die 20jährige Berlinerin, die am vorletzten Samstag (7. März) in Lünen-Brambauer vom Dach eines zweigeschossigen Wohnhauses stürzte und schwerst verletzt wurde, ist tot.

Wie die Polizei soeben mitteilt, starb die junge Frau bereits am Dienstag an ihren schlimmen Sturzverletzungen in einem Krankenhaus.

Die 20Jährige war am Nachmittag jenes Samstags auf das Dach des zweigeschossigen Gebäudes geklettert. Beim Abstieg war es zu diesem folgenschweren Sturz gekommen. Fast zwei Wochen lang kämpften die Ärzte im Krankenhaus um das Leben der jungen Frau. Leider vergeblich.

Einen Suizid hat die Polizei nach ihren Ermittlungen ausgeschlossen. Es war ein tragisches Unglück.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Wenn die Verletzungen so schwerwiegend waren, ist es so wohl am Besten.

    Antworten

Kommentieren