Rundblick-Unna » Acht Unfälle mit sieben Verletzten in zwei Tagen – 80 000 € Blechschaden auf B 1 bei Uelzen

Acht Unfälle mit sieben Verletzten in zwei Tagen – 80 000 € Blechschaden auf B 1 bei Uelzen

Zwischen Donnerstag und Freitag hat es reichlich gescheppert im Kreisgebiet. Bisher acht Unfälle (inklusive zwei Unfallfluchten) meldet die Polizei bis heute Morgen – mit insgesamt sieben Verletzten und rund 85 000 Sachschaden.

Unfall wegen Vorfahrtsmissachtung auf der B 1 bei Uelzen mit 80 000 Euro Sachschaden und zwei Verletzten: Zu einem „verhältnismäßig schweren“ Verkehrsunfall kam es laut Polizeibericht am Donnerstagvormittag auf der auf der Bundesstraße 1 in Höhe Uelzen. Nach übereinstimmenden Angaben der Beteiligten wollte ein 47jähriger PKW-Fahrer aus Oberzissen aus der Sackgasse der Werler Straße nach links auf die B1 einbiegen. Dabei krachte er mit dem Fahrzeug eines 48jährigen Unnaers zusammen, der auf der B 1 in Richtung  Werl fuhr und – klar – Vorfahrt hatte. Beide Fahrer wurden leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht, beide Autos mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden ist beträchtlich: Er wird auf 80 000 Euro geschätzt.

Unfall beim Rückwärtsfahren, Kamen – Bein eingeklemmt: Eine 50jährige Kamenerin stieß am Donnerstagnachmittag rückwärts aus einer Parklücke auf die Fritz-Erler-Straße heraus – dabei krachte sie gegen einen Pkw, der hinter ihr an der  gegenüberliegenden Straßenseite hielt und aus dem gerade ein 15jähriges Mädchen daraus aussteigen. Der rückwärts setzende Pkw drückte die bereits geöffnete Tür wieder zu und klemmte das Bein des Mädchens ein. Sachschaden: 600 Euro.

Unfall in Kreisverkehr in Kamen – Radlerin verletzt: Eine 62jährige Autofahrerin aus Warstein wollte den Kreisverkehr Nordenmauer/Nordstraße am Donnerstagnachmittag an der Nordenmauer nach rechts verlassen und prallte dabei gegen eine 49jährige Radlerin im Kreisel. Die Radfahrerin wurde leicht verletzt, Sachschaden 450 Euro.

Unfall in Kreisverkehr in Schwerte – Radler verletzt: Ein 40jähriger Pkw-Fahrer aus Schwerte bog am Donnerstagnachmittag aus dem Wohngebiet Wandhofer Bruch in den Kreisverkehr Hagener Straße ein und prallte gegen einen 24jährigen Radfahrer, der im Kreisel fuhr. Auch hier erlitt der Radler leichte Verletzungen, der Sachschaden beträgt 600 Euro.

Unfall beim Straßeüberqueren in Werne – über Fuß gerollt: Die Straße Ostenmauer wollte am Donnerstag gegen 12 Uhr ein 18Jähriger aus Werne überqueren und wartete auf der Fahrbahn, als ein 59jähriger PKW-Fahrer vorbeifuhr – zu dicht: Er rollte dem jungen Mann über den Fuß. Der leicht verletzte 18Jährige wurde durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht.

Unfall beim Straßeüberqueren in Bönen – 80Jährige angefahren: An der Einmündung der Bahnhofstraße in die Poststraße erfasste gestern ein 30jähriger PKW-Fahrer aus Herford beim Rechtsabbiegen eine 80jährige Bönenerin, die gerade auf die Fahrbahn trat, um die Poststraße zu überqueren. Die ältere Dame prallte gegen die Fahrzeugseite, stürzte und verletzte sich. Sie wurde durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht glücklicherweise nicht.

Unfallflucht in Fröndenberg, Parkplatz Reithalle Hubert-Biernat-Straße: Ein unbekannter Unfallfahrer beschädigte zwischen 16 Uhr und 16.45 Uhr  einen geparkten roten Toyota Yaris erheblich. Die Halterin ist eine 23jährige Lünenerin. Schadenshöhe: Ca. 2500 Euro.

Unfallflucht in Schwerte, Edeka-Parkplatz Letmather Straße: Beschädigt wurde am Freitag zwischen 11.30 Uhr und 14.10 Uhr der grüne BMW eines 51jährigen Schwerters. Das Auto war in einer Parkbucht links vom Markt geparkt. Blechschaden in Höhe von ca. 2000 Euro ist zu beklagen.

 

Kommentare (2)

Kommentieren