Rundblick-Unna » Ab Mai günstige Fernwärme von den Stadtwerken für komplettes Gebiet Berliner Allee

Ab Mai günstige Fernwärme von den Stadtwerken für komplettes Gebiet Berliner Allee

Ab Mai 2015 übernehmen die Stadtwerke Unna die Fernwärmeversorgung im großen Siedlungsgebiet rund um die Berliner Allee. Post von den Stadtwerken bekommen die rund 1.200 Fernwärme-Kunden schon jetzt: Die neuen Lieferverträge samt Anlagen erhalten alle Kunden in den nächsten Tagen.

Bis Ende Dezember 2014 sollen sie diese unterschreiben und an die Stadtwerke zurück senden. Darum bittet das Unnaer Energieunternehmen, damit es sein Versprechen ab Mai auch pünktlich und komplett umsetzen kann: Die Stadtwerke wollen nicht nur den besten Kundenservice vor Ort bieten. Nach ihren Berechnungen können sie auch für die meisten Kunden die Wärmepreise deutlich senken – um bis zu 40 Prozent in Einzelfällen.

Der Endspurt zur Lösung des langjährigen Konfliktes um überhöhte Heizkosten der Königsborner Fernwärme-Kunden ist nicht einfach: Bis Ende April 2015 sind die Königsborner Kunden der RWE. Parallel engagieren sich bereits die Unnaer Stadtwerke, die auch schon vor Ort und mit Haushaltssendungen die künftigen Kunden informierten.

Blockheizkraftwerk

Das Blockheizkraftwerk an der Hubert-Biernat-Straße liefert effizient und umweltfreundlich die Wärmeenergie und produziert gleichzeitig Strom.

Akribisch hat die Privatkunden-Abteilung auch die von den RWE übergebenen Kundendaten und Adressen geprüft, ebenso mit den großen Wohnungsbaugesellschaften über den künftigen Service verhandelt. Für alle Kunden gilt: „Wir brauchen zunächst die unterschriebenen Lieferverträge. Im März/April 2015 senden wir den Kunden dann die Vertragsbestätigung inklusive Abschlag ab Mai 2015 zu. Die Zähler/Heizkostenverteiler werden zum 30. April 2015 noch einmal von RWE abgelesen,

RWE schickt dann allen Kunden deren Endabrechnung für die Zeit bis einschließlich April 2015. Ab 1. Mai 2015 übernehmen die Stadtwerke Unna komplett die Fernwärmeversorgung, im Januar 2016 senden wir den Kunden die erste Abrechnung für das Restlieferjahr 2015 zu“, erklärt Petra Wiechert, Leiterin des Privatkunden-Service der Stadtwerke.

Persönliche Beratung bieten die Stadtwerke im Treffpunkt Energie (Rathaus) oder im Kundenzentrum Heinrich-Hertz-Straße 2 (an der B1) an. Um lange Wartezeiten zu vermeiden, bitten die Stadtwerke hier um eine Terminvereinbarung unter Tel. 0800 2001-239 (kostenfrei). Telefonische Beratung erhalten alle Kunden unter der gleichen Telefonnummer, per E-Mail erreichen die Kunden den Privatkunden-Service unter vertrieb@sw-unna.de.

Kommentieren