Rundblick-Unna » Ab heute Busse statt Bahnen zwischen Howi und Schwerte

Ab heute Busse statt Bahnen zwischen Howi und Schwerte

Zumindest den Bahnkunden zwischen Holzwickede und Schwerte kann der morgen beginnende sechstägige Bahnstreik ziemlich egal sein. Sie müssen schon ab heute ohnehin auf Busse umsteigen. Auf de Regional-Expresslinien RE 7 (DB) und RE 13 (eurobahn) starten am heutigen Montag Bauarbeiten. Die Bahn und die eurobahn kündigen entsprechende Einschränkungen bis zum 29. Mai an.

Zwischen Schwerte und Howi wird während dieser Zeit ein sogenannter Ersatzverkehr durch Busse eingerichtet. Die DB schreibt dazu: „In Holzwickede bzw. Schwerte haben Sie von den Bussen jeweils erst Anschluss an die Züge des nächsten Taktes bzw. an zusätzliche Züge zur Weiterfahrt. Ihre Reisezeit verlängert sich um bis zu 60 Minuten.“ Die RE 7 führt über Krefeld, Köln,, Wuppertal, Schwelm, Ennepetal, Hagen, Schwerte , Holzwickede, Unna, Bönen, Hamm (Westf) und weiter über Münster bis nach Rheine.

Die RE 13 wird von der privaten eurobahn betrieben, daher ist sie vom Streik der Lokführergewerkschaft GDL nicht eingeschränkt. Alle Züge auf der Expresslinie Hamm-Schwerte-Venlo fahren daher – mit Ausnahme des Teilstücks zwischen Schwerte und Howi, wo gebaut wird.

Kommentare (1)

Kommentieren