Rundblick-Unna » Ab Dienstag Kanalbau in Massen: Zwei Monate Vollsperrungen und Umleitungen bis zum Sommer

Ab Dienstag Kanalbau in Massen: Zwei Monate Vollsperrungen und Umleitungen bis zum Sommer

Frische Baugruben gähnen ab Dienstag (10. 2.). in Massen – verbunden mit Vollsperrungen der Virchow- und der Bismarckstraße.

Zeitgleich mit Kanalbauarbeiten in der Mittelstraße und der Neuen Ostenendstraße beginnen die Stadtbetriebe mit der Kanalsanierung in der Kurt-Tucholsky-Straße (östlicher Teil, Fußweg).  In der Virchowstraße heben die Arbeiter dafür eine Baugrube aus. Von hier aus wird in das bestehende Abwasserrohr auf einer Länge von ca. 80 Meter ein weiteres, schmaleres Rohr eingeschoben. Zwei Monate muss die Virchowstraße voll gesperrt werden. Eine Umleitung erfolgt über Büddenberg/Thomas-Mann-Straße/Heinrich-Heine-Straße/Otto-Holzapfel-Straße.

Der Fußweg der Kurt-Tucholsky-Straße bleibt während der Arbeiten weiter begehbar. Für Rückfragen steht während der Maßnahme Bauleiter Thomas Matter, Stadtbetriebe Unna, Tel. 02303/2003-82 zur Verfügung.

Im Kreuzungsbereich Neue Ostendstraße/Bismarckstraße wird gleichfalls am Dienstag ein Schachtbauwerk errichtet. Auch die Bismarckstraße wird dafür in diesem Bereich voll gesperrt. Eine Umleitung des Verkehrs erfolgt über die Handwerkstraße/Massener Bahnhofstraße und die Eintrachtstraße. Die Bauarbeiten in diesem Straßenabschnitt werden nach Mitteilung der Stadtbetriebe ca. vier Wochen dauern.

Anschließend erfolgt der Kanalbau in der Mittelstraße. Beginnen werden die Bauarbeiten im Kreuzungsbereich Bismarckstraße/Mittelstraße. Die Mittelstraße wird dabei als Sackgasse ausgebildet. Die anliegenden Gewerbebetriebe bleiben während er Bauarbeiten jederzeit erreichbar.

Die Gesamtbauzeit soll ca. fünf Monate betragen, also um den Beginn der Sommerferien herum abgeschlossen sein.

Kommentieren