Rundblick-Unna » 90Jähriger übersieht wartende Pkw vor roter Ampel: 3 Leicht- und 2 Schwerverletzte heute früh in Lünen

90Jähriger übersieht wartende Pkw vor roter Ampel: 3 Leicht- und 2 Schwerverletzte heute früh in Lünen

Ein hochbetagter Verkehrsteilnehmer übersah wartende Fahrzeuge vor einer roten Ampel – mit folgenschweren Konsequenzen. 5 Menschen wurden heute Morgen auf der Kamener Straße in Lünen verletzt, zwei von ihnen schwer.

Der 90-jährige Unfallverursacher aus Bad Laer, unterwegs in Fahrtrichtung Lünen, bemerkte an der Kreuzung mit der Hammer Straße zu spät: Die Ampel zeigte Rot, und 3 Autos warteten bereits auf Grün. Das Fahrzeug des Seniors krachte so heftig auf das hinterste in der Reihe, dass alle 3 stehenden Fahrzeuge aufeinandergeschoben wurden.

Bei dem Unfall erlitten alle vier Autofahrer bzw. -fahrerinnen Verletzungen: ein 59-Jähriger aus Bergkamen, eine 40-Jährige aus Bönen und ein 65-Jähriger aus Kamen kamen mit leichteren Blessuren davon, schwer verletzt wurden hinbgegen der 90-Jährige Unfallverursacher sowie ein Mitfahrer in dem Auto aus Bergkamen (ein 66jähriger Bergkamener).

Auf der Kreuzung kam es bis ca. 9 Uhr zu teils massiven Verkehrsbehinderungen, zeitweise musste sie an der Unfallstelle komplett gesperrt werden. Den  Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 20.000 Euro.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Meine Güte!! Gute Besserung den Verletzten.

    Antworten

Kommentieren